1. Mannschaft des SV Aegir Arnsberg siegt in Werl und die Schwimmer / -innen stehen zu fast 90% auf dem Siegertreppchen
1. Mannschaft des SV Aegir Arnsberg siegt in Werl und die Schwimmer / -innen stehen zu fast 90% auf dem Siegertreppchen

Das Herzstück des SV Aegir Arnsberg – die Wettkampfmannschaft – stellte am Wochenende wieder einmal beeindruckend unter Beweis
wie zuverlässig und erfolgreich sie ist.
Beim Jubiläums- und Jugendschimmfest des SC Hellwig Werl am 09.03.2019 gingen 4 Schwimmer und 12 Schwimmerinnen für den
Sauerländer Traditionsverein in der Soester Börde, bei 819 Gesamtmeldungen (+25 Staffen) mit 14 weiteren Vereinen, an den Start.
Mit der 4x50m Lagen-Staffel siegten die Schwimmerinnen Cheyenne Klar (Rücken: 38,95), Nina Krüger (Brust: 41,60), Aki Schmittinger (Schmetterling: 35,56)
und Julia Krüger (Freistil: 31,75) verdient und nahmen den begehrten Pokal für den ersten Platz entgegen. In der 4x50m-Freistil-Staffel führte
die erste Mannschaft des SV Aegir zunächst das Feld an, musste sich am Ende aber trotz lauter Unterstützung des Temas am Beckenrand
dem Gastgeber knapp geschlagen geben, so dass Julia Krüger (31,09), Carolin Alex (33,81), Aki Schmittinger (34,09) und Cheyenne Klar (33,91)
als Zweite auf dem Podest standen.
Die Medaillienbilanz der Mannschaft um das Trainerteam Björn und Tanja Klar - 37 Stück bei 44 Einzelstarts - kann sich sehen lassen:
19x Gold, 14x Silber und 4x Bronze sprechen für die gute Leistung der Sportler / -innen, die neben diesem Erfolg ebenfalls mitunter
hervorragende neue persönliche Bestzeiten erlangten.
Aki Schmittinger (Jg 2005), Carolin Alex (Jg 2006), Julia Krüger (Jg 2003) und Fabian Alexander Peun (Jg 2006) vergoldeten zur eigenen
und zur Freude des Trainerstabs jeden ihrer drei Einzelstarts.
Erfolgreich waren ebenfalls:
Alina Köper (3 x Silber), Cheyenne Klar (1 x Gold, 2 x Silber), Christin Schwerdt (1 x Gold, 2 x Silber), Emil Schröder (1 x Silber),
Leonie-Joy Aßmann-Lilje (1 x Bronze), Leticia Aßmann (1 x Gold) , Luis Gehle (1 x Gold, 2 x Silber), Niklas Köper (1 x Silber, 2 x Bronze),
Nina Krüger (2 x Gold, 1 x Silber), Nina Scholle (1 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze) und Sarah Jost (1 x Silber).

Autor:

Andreas Hahne aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen