9.er Panoramalauf des TriFun Hennesee
Kraus u. Schäperklaus siegen über 17,5 km

7Bilder

André Kraus und Sarah Schäperklaus vom LAC Veltins Hochsauerland dominieren den 17,5 km Hennesee Panoramalauf.

Der unerwartete und plötzliche Wintereinbruch stellte das Orgateam des TriFun Hennesee vor neue Anforderungen. Als dann aber am Sonntag früh 1 Stunde vor dem Start die Sonne über dem Hennesee und die Gesichter der Sportler strahlten wurde der TriFun Hennesee für die Mühen der vorausgegangenen Monate belohnt. Jörg Brouwer: „Bei so einem außergewöhnlichen Wetter mit schneebedeckten Wiesen und Feldern und strahlendem Sonnenschein haben wir uns sehr über die angereisten Sportler aus dem Sauerland, dem Rhein- und Ruhrgebiet, aus Ostwestfalen und den Niederlanden gefreut.“  Mit

229 Anmeldungen

hatte der Veranstalter TriFun Hennesee und Ausrichter TV Calle wieder ein tolles Event, eine unvergessliche Atmosphäre und spannende Wettkämpfe erlebt!

Laufcupwertung des LAC Veltins Hochsauerland beim 10 km Uferweglauf

Nachdem von Thomas Arens vom TV Calle um 9:30 Uhr bereits der Start der Walker / Nordicwalker auf die 17,5 km lange Panoramastrecke erfolgt war gab Arens um 9:45 Uhr das Startkommando zu dem 10 km Uferweglauf, der ebenso für die Laufcupwertung des LAC Veltins Hochsauerland in die Wertungen gehen wird.

Hier siegten in überzeugenden Zeiten Lisa Krell vom TV Schmallenberg / LAC Veltins Hochsauerland in 43:28 Min vor Petra Franken Marathon Soest und Fabien Frieling TV Schmallenberg / LAC Veltins Hochsauerland  in 35:21 Min. vor Tobias Herrmann vom TSV Rüthen.

Anspruchsvoll und malerisch über 17,5km

Gegen 10 Uhr folgte der Hauptlauf über 17,5km auf der anspruchsvollsten Strecke, die bei dieser Veranstaltung jemals zu bewältigen war. 370 Höhenmeter, Schneeverwehungen, vereiste Trails und ein malerischer Ausblick aus der Bergwelt der Mescheder Höhenlandschaften auf den kristallklaren See und die schneebedeckten Felder hatten die Sportler*innen zu bewältigen zu verinnerlichen.

Beeindruckend waren die klaren Siege von Sarah Schäperklaus TV Neheim / LAC Veltins Hochsauerland in 1.22.26 Std und André Kraus TuS Oeventrop / LAC Veltins Hochsauerland in 1.08.19 Std., die von Beginn an dominierten und ihre Führungen auch bei diesen Streckenbedingungen nie abgaben.

„Regelmäßige Treffen und monatelange Vorbereitungen im Orgateam waren ein Garant für das gelungene Gesamtkonzept des Tages“ so Jörg Brouwer. Er dankt besonders dem Vorstand sowie allen fleißigen Helfern, die tatkräftig und selbstlos viele Stunden Arbeit investiert haben. Außerdem großer Dank allen TriFunlern und den Aktiven die einen unvergesslichen Wettkampf ermöglicht haben“.

Autor:

Michael Küsgen aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.