Entenrennen auf der Ruhr: Badeente Heinrich soll Restaurierung des Klosters Wedinghausen finanziell unterstützen

Die Badeenten mit dem Namen "Heinrich von Wedinghausen" warten auf ihren großen Auftritt: Am 26. August starten sie beim Rennen auf der Ruhr. Foto: Diana Ranke
2Bilder
  • Die Badeenten mit dem Namen "Heinrich von Wedinghausen" warten auf ihren großen Auftritt: Am 26. August starten sie beim Rennen auf der Ruhr. Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Diana Ranke

Mit einem Entenrennen soll die Restaurierung des Klosters Wedinghausen weiter finanziert werden. Am 26. August um 15 Uhr fällt der Startschuss für das Rennen auf der Ruhr.

Als Hauptpreis winkt eine Ballonfahrt über das Sauerland. "Wir wollen die Arnsberger mit dieser Aktion abholen und sie auf die tollen Funde im Kloster aufmerksam machen", erklärte Propst Hubertus Böttcher bei der Vorstellung des Projekts. "Es geht auch darum, den Arnsbergern zu zeigen, dass das auch ihr Kloster ist, und dass sie sich damit identifizieren." Rund um das Rennen soll ein kleines Fest veranstaltet werden.

Ente hört auf den Namen "Heinrich von Wedinghausen"

Mit dem Entenrennen soll weiteres Geld für die Restaurierung des Klosters gesammelt werden. Für fünf Euro ist die Ente, die auf den Namen "Heinrich von Wedinghausen" hört, erhältlich. Die Volksbank gibt für jede verkaufte Ente den gleichen Betrag dazu. Noch bis zum 14. August läuft außerdem das Crowdfunding bei der Volksbank: Auch bei der "Schwarmfinanzierung" gibt das Kreditinstitut zu jeder Spende ab fünf Euro nochmal fünf Euro obendrauf.

"Jeder Arnsberger sollte so eine Ente haben"

"Jeder Arnsberger sollte so eine Ente haben", erklärte Propst Hubertus Böttcher und hofft, dass möglichst alle der 2.500 bereit stehenden Enten eine neue Besitzerin oder einen neuen Besitzer finden - getreu dem Motto der Aktionen „Einer kann viel schaffen, viele können alles schaffen.“

Laurentianer zeigen vollen Einsatz

Gut angelaufen ist der Verkauf bereits: Zum Abschluss der Arnsberger Woche waren Fünft- und Sechstklässler des Laurentianums im Einsatz, über 400 der Badeenten wurden bereits verkauft. "Das ist ein toller Erfolg!", erklärte Kirchenvorstand Christoph Regniet. "Besonders deswegen, weil junge Leute sich so für dieses Projekt einsetzen", freut sich Propst Böttcher. "Das ist eine klasse Zusammenarbeit zwischen dem Laurentianum und uns", lobte er die SchülerInnen der 5b, 6a und 6b sowie Schulleiterin Beate Nordmann.
Übrigens: "Heinrich von Wedinghausen" präsentiert sich in schwarz-gelb und als Zimmermann. "Das passt gut zu unserem Projekt", so Böttcher, schließlich bestehe eine enge Verbindung dieses Handwerks zu den Arbeiten im Kloster Wedinghausen - nicht nur bei der Restaurierung, sondern auch in Bezug auf das Dach der Klosterkirche, an dem in den nächsten Jahren noch einige Arbeiten anstünden.

Kurz und kompakt

Hier sind die Enten zum Preis von fünf Euro erhältlich: Pfarr­bü­ro Props­tei, Ver­kehrs­ver­ein, Shalom-Café und För­der­ver­ein Ro­den­tel­gen­ka­pel­le Bruch­hau­sen.

Am 26. August müssen die Enten an der Klosterbrücke abgegeben werden; dort erhalten sie eine Startnummer, jede(r) BesitzerIn muss eine Teilnehmerkarte ausfüllen; Start des Rennens ist um 15 Uhr.

Als 1. Preis winkt eine Ballonfahrt über das Sauerland; 2. Preis: Ein Candlelight-Dinner für zwei Personen; 3. Preis: Eine Museumskarte des LWL; außerdem winken kleine Sachpreise.

Weitere Infos zum Crowdfunding gibt´s unter www.vb-sauerland.de

Die Badeenten mit dem Namen "Heinrich von Wedinghausen" warten auf ihren großen Auftritt: Am 26. August starten sie beim Rennen auf der Ruhr. Foto: Diana Ranke
Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen