Feuerwehr rettet unvorsichtigen Schwimmer aus der Ruhr

4Bilder

Arnsberg. Am Abend des 23. Juli gegen viertel nach sieben wurden die Hauptwache der Feuerwehr Arnsberg, der Löschzug Arnsberg, die Löschgruppe Breitenbruch und der Notarztwagen aus Arnsberg zu einem Hilfeleistungseinsatz an der Ruhr in Höhe der Caritas-Werkstätten im Alten Feld alarmiert.

Hier hatten zwei Jugendliche das warme Wetter genutzt und ein Bad in dem Fluss genommen. Dabei hatten sie allerdings die Strömung unterschätzt. Beide Teenager wurden von der Strömung in Richtung Wehr mitgerissen. Während sich der Junge an einer Wurzel festhalten konnte, wurde das Mädchen mit der Strömung durch das Wehr gezogen. Sie konnte sich unterhalb des Wehrs aus eigener Kraft an das Ufer retten, der Junge saß jedoch auf der Wurzel in der Mitte des Flusses fest.

Die Feuerwehr versuchte zunächst, den Jungen zu Fuß zu erreichen, was auch gelang. Hier wurde dem gestrandeten Schwimmer dann eine Rettungsweste angelegt, und er konnte letztendlich mit dem Schlauchboot an das rettende Ufer gebracht werden. Nach einer Untersuchung durch die Notärztin vor Ort konnten beide Teenager nach Hause entlassen werden. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet.

Dieser Einsatz verdeutlicht erneut die Gefahren, die beim Schwimmen in ungesicherten Gewässern lauern. Die Arnsberger Feuerwehr rät allen Wasserratten dazu, bei dem warmen Wetter besser in einem Hallen- oder Freibad Abkühlung zu suchen. Dort ist sicherer Badespaß garantiert.

Autor:

Peter Krämer aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.