Radio 6 bis 99 erhält den Bürgerfunk-Preis 2011

Preisberleihung Bürgerfunk-Medienpreis 2011
19Bilder
  • Preisberleihung Bürgerfunk-Medienpreis 2011
  • Foto: Fox Foto Uwe Völkner
  • hochgeladen von Marita Gerwin

Recklinghausen / Arnsberg / Brilon.

„Kunst für die Augen wird Kunst für die Ohren. Die Sendung „Mal was anderes. Malen wie Picasseo in der Akademie 6 bis 99“ greift ein-radio-untypisches Thema auf, und schafft es, dass Bilder im Kopf entstehen. Eine durchdachte und treffende Musikauswahl rundet das Format ab und macht es zu einem originellen Musikerlebnis“, so die Laudatio der Jury.

Es war wie bei einer Oscar-Verleihung. Die Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen (LfM) hatte am Freitagabend zur Verleihung der Bürgermedienpreise 2011 in das Ruhrfestspielhaus Recklinghausen eingeladen. „Radio 6 bis 99 – das Radio der Akademie 6 bis 99 in Arnsberg“ hielt die Jury aus hunderten von Einsendungen in der Sparte „bestes Format“ mit der Sendung „Mal was anderes! Malen wie Picasso“ für preiswürdig. Bürgerfunk gibt es seit 21 Jahren – doch noch nie ging der erste Preis in den Hochsauerlandkreis. Preisträger und „Radio 6 bis 99“- Redakteur Markus Hiegemann aus Brilon freut sich besonders: „Endlich konnten wir zeigen, dass Bürgerfunk im Hochsauerlandkreis ein gutes und professionelles Zusatzangebot auf Radio Sauerland bieten.“

Die Akademie 6 bis 99 startete 2005 / 2006 in das erste Vorlesungsjahr. Die Ideengeber wollten eine Einrichtung schaffen, die über das Übliche einer Kinderuniversität hinaus ging. Dorothee Müller: „Der gänzlich neue Gedanke war ein Generationen übergreifendes, lebenslanges Lernen, um so einen regen Austausch von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren zu ermöglichen und die Vorteile, die ein solcher Generationen-Pool bietet, zu nutzen.“ Hinzu kam das Gebot der Ehrenamtlichkeit aller Mitwirkenden.

Natürlich sind die Jahre 6 bis 99 symbolisch zu verstehen. Auch ein Johannes Hesters dürfte selbstverständlich an den Veranstaltungen teilnehmen, wenn er kommen würde. Mit dem Berufskolleg am Eichholz in Arnsberg wurde ein geeigneter Träger der Akademie und mit der Fachstelle Zukunft Alter ein entsprechender Kooperationspartner gefunden.

Vergangene Themen und Sendungen hießen: „Wer wird denn gleich in die Luft gehen? – Zu Besuch bei den Segelfliegern in Arnsberg“, „Du da, im Radio – ein Moderationstraining für Jung und Alt“, „Plant der Maikäfer seinen Flug?“ oder „Mal was anderes! Malen wie Picasso“. Die Picasso-Sendung wurde schließlich von der LfM mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Inzwischen sind 32 Sendungen entstanden.

Zusammen mit den Fotos und Videos, die Senior-Pate Uwe Künkenrenken genauso ehrenamtlich und liebevoll produziert und ins Netz stellt, ist inzwischen ein beachtliches Ton- und Bildarchiv zur Dokumentation der Akademie-Arbeit entstanden. Nicht zu vergessen die Fotostrecken von Ute Vollmer – WP.

Ein Akademie-Beirat aus Medien-, Bildungs- und Wissenschaftsvertretern trifft sich jährlich im Frühsommer zur Themenbesprechung. Danach werden ehrenamtliche Referenten und Einrichtungen gesucht und Sendetermine für Radio 6 bis 99 festgelegt. Die nächste Sendung zur Veranstaltung der Akademie 6 bis 99 läuft bereits am 20. November 2011. Passend zum Totensonntag heißt das Thema: „…und ich wollte noch Abschied nehmen.“

Die Termine stehen im Netz unter www.sauerlandwelle.de

Weitere Infos zum Bürger-Medienpreis finden Sie hier:www.buergermedien.de

Stichwort Bürgerfunk: Das Rundfunkmodell in Nordrhein-Westfalen in einzigartig. 44 Lokalradios senden unter dem Dach von Radio NRW seit 1990. Sie werden ausgestrahlt: werktäglich 21 bis 22 Uhr und sonn- und feiertags 19 bis 21 Uhr.

Wer Interesse hat, mehr zur Philosophie der Akademie 6 bis 99 zu erfahren, findet auf folgender Webseite der Bildungstadt Arnsberg viele spannende Infos und Fotos von Uwe Künkenrenken:

http://www.bildungsstadt-arnsberg.de/bildung/schulische-bildung/bildungspartnerschaften/generationsuebergreifende-kooperation/akademie-6-99.php

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen