Unterstützung für Feuerwehren
1.000 Euro für Löschgruppen im HSK

Da strahlten die Vertreter der einzelnen Feuerwehren ebenso wie der Volksbank-Vorstand Dr. Florian Müller (Mitte), als stolz die „Schecks“ präsentiert wurden.
2Bilder
  • Da strahlten die Vertreter der einzelnen Feuerwehren ebenso wie der Volksbank-Vorstand Dr. Florian Müller (Mitte), als stolz die „Schecks“ präsentiert wurden.
  • Foto: peb
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

„Wie wichtig Feuerwehren sind, habe ich persönlich erleben können, als es vor ein paar Wochen bei uns im Hochhaus gebrannt hat und ich die Kameraden mit schwerem Atemgerät im Treppenhaus verschwinden sah“, sprach das Vorstandsmitglied der Volksbank Sauerland, Dr. Florian Müller, bei der Begrüßung den Lebensrettern seinen Respekt aus.
Seit Jahren unterstützt das Geldinstitut Projekte aus Sport, Kunst und Kultur, Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Brauchtum sowie Gesundheit. Nun hatten sich 50 Feuerwehrabordnungen aus dem gesamten Geschäftsgebiet von Wiemeringhausen bis Voßwinkel in der Arnsberger Bürgerschützenhalle versammelt, um ihren Scheck entgegen zu nehmen. Müller dankte den Anwesenden für das hohe Engagement und ihren persönlichem Einsatz und bat darum, auch den nicht anwesenden Mitgliedern seinen Dank zu übermitteln. An diesem Abend wurden nun jeweils 1.000 Euro, komplette Ausschüttungssumme 50.000 Euro, verteilt. „Es ist eine Anerkennung der ehrenamtlichen Aktivitäten in den zahllosen Löschgruppen“, so der Vorstand weiter. Die Bank nutzt die Erträge aus den Gewinnsparmitteln, um die Region zu unterstützen und sich als Partner einzubringen. Im vergangenen Jahr wurden im gesamten Einzugsgebiet der Volksbank über 240.000 Euro aus Zweckerträgen verteilt. „Eine Anerkennung“, fuhr Müller fort, „für das Ehrenamt, denn ohne diese engagierten Menschen wäre das Leben in unserem Gebiet kaum denkbar.“ Er wisse, dass bei den Feuerwehren immer Investitionen anstehen, deshalb wird das Geld sicher einen sinnvollen Einsatz finden.

Projekt Crowdfunding

Die Einladung nutzte der Projektverantwortliche Jörg Werdite, um das Crowdfunding vorzustellen. Anna Schmidt von der Feuerwehr aus Wulmeringhausen zeigte sich begeistert: „Wir konnten uns einen Stromerzeuger anschaffen, dies wäre sonst finanziell unmöglich gewesen.“ Sie ermutigte die anderen Wehren, diese Möglichkeit zu nutzen, denn: „Anschaffungen, die sonst nicht realisierbar sind, werden mit dieser Plattform Wirklichkeit.“ Dabei werden auf der Internetplattform der Bank Spenden gesammelt und zusätzlich jeder Betrag von dem Geldhaus um fünf Euro erhöht. Zur Unterhaltung trat „Robotman“ Oliver Kessler auf und faszinierte in seinen Showeinlagen sogar mit offenem Feuer, was natürlich von den Blauröcken mit großem Beifall honoriert wurde. 

(Text von Peter Benedickt)

Da strahlten die Vertreter der einzelnen Feuerwehren ebenso wie der Volksbank-Vorstand Dr. Florian Müller (Mitte), als stolz die „Schecks“ präsentiert wurden.
Spiel mit dem Feuer: „Robotman“ Oliver Kessler sorgte mit seiner Show für großen Applaus.
Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.