SGV-Arnsberg
48.Schnadegang und 50.Hüttenjubiläum der SGV-Abt.Arnsberg

2Bilder



Treffpunkt zum 48.Schnadegang der SGV-Abt. Arnsberg war am 31.August am Maximilianbrunnen in Arnsbergs guter Stube. Die Bläser des Hegeringes hiessen die ca.50 Schnadegänger mit einem musikalischen Beitrag willkommen. Der 1.Vorsitzende Gerd Riedel begrüsste die Gäste auf herzlichste, danach schmetterten die Sänger des MGV Concordia ein Lied zur Einstimmung. Die grosse Wanderschar setzte sich danach bei tropischen Temperaturen in Bewegung, um vom Neumarkt aus mit dem Omnibus den Ochsenkopf zu erreichen.Heinz Beleke übernahm von dort die Führung der Schnadegänger. Der alte Grenzgraben wurde zeitweise durchschritten und es ging tief in den Wald hinein, um den alten Grenzstein in der Hellefelder Mark zur Stadtgrenze von Arnsberg zu erreichen.Dort fand das sogenannte "Pohläsen" statt. Ein Jahrhunderte alter Brauch um Bürger zu bestrafen, die Grenzsteine gestohlen oder versetzt hatten. "Für Kaiser und König, für Fürsten und Grafen, für Freiheit und Recht und ein ehrlich Menschengeschlecht", mit diesem Spruch wurden nacheinander Kirsten Burgard, Roxana Kilian und Siegfried Demmel sanft auf den Grenzstein gesetzt.Vom Westenfelder Stoss verlief der Schnadegang in Richtung Schumachers Kopf, wo im Kreuzungsbereich eine längere Trinkpause eingelegt wurde, um von dort den Weitermarsch zur SGV-Hütte anzutreten. Bei der Ankunft um ca.16Uhr hatten sich schon viele Gäste eingefunden, um das 50jährige Hüttenjubiläum gebührend zu feiern. Eine grosse Anzahl von Gratulanten war erschienen, auch der Arnsberger Bürgermeister Ralf Bittner zählte dazu. Für musikalische Unterhaltung sorgten der MGV Coencordia, Annemarie Niessler, sowie Boris Knapp mit seiner Gitarre, begleitet von einer jungen Sängerin.Das Kuchen - und Grillbuffet lud zu einem Gaumenschmaus ein. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz, ein buntes Programm war von den Betreuern zusammengestellt worden. Viele Anekdoten aus der 50jährigen Hüttengeschichte wurden erzählt und manches Gläschen Gerstensaft dabei geleert. Ein toller Schnadegang und ein unvergessliches Hüttenjubiläum.
Bericht und Bilder:Elvira Eberhard

Autor:

Elvira Eberhard aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.