Chöre sind ein wichtiges kulturelles Standbein / Sänger geehrt

Mit Beisein von Landrat Dr. Karl Schneider sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner fand jetzt die zentrale Jubilarehrung von insgesamt 90 verdienten Sängerinnen und Sängern im Kulturzentrum Hüsten statt. Foto: Vogt
  • Mit Beisein von Landrat Dr. Karl Schneider sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner fand jetzt die zentrale Jubilarehrung von insgesamt 90 verdienten Sängerinnen und Sängern im Kulturzentrum Hüsten statt. Foto: Vogt
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Kreis/Hüsten. (Vogt) Im Kulturzentrum Hüsten fand jetzt die zentrale Ehrung für die Mitglieder des Kreischorverbandes Arnsberg statt. Von den über 2.500 Aktiven in Arnsberg und Sundern durften sich 90 Mitglieder über die Würdigung ihres Einsatzes freuen.

„Unsere Chöre und Gesangvereine sind ein wichtiges kulturelles Standbein in unseren Dörfern und Städten“, betonte Landrat Dr. Karl Schneider in seiner Festrede zur zentralen Jubilarehrung in Hüsten. Der Vorstand des Kreischorverbandes hatte eingeladen, die 90 verdienten Sängerinnen und Sänger aus den 80 Chören des Sängerkreises Arnsberg im Kulturzentrum für ihre langjährige Treue und die Mitarbeit im Vorstand zu ehren.

In seinem Grußwort unterstrich Vorsitzender Heinz-Bernd Schulte den hohen Stellenwert der Sänger. Auch Arnsbergs stellvertrende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner würdigte das enorme Ansehen, das die Städte Arnsberg und Sundern ihren Chören mit ihren 2500 Aktiven entgegen bringen. Eine Verbesserung der Lebensqualität und Freude sei mit dem Chorgesang schon über viele Jahre verbunden. Der Jugend von heute könnten die Jubilare ein Vorbild sein. Grüße gingen auch an Sunderns Bürgermeister Detlev Lins.

Unter der Regie von Kreis-chorleiter Frank Rohrmann wurden die mehr als 400 Besucher natürlich gesanglich unterhalten. Mit „Come together“ hatte man die Gäste auf den Festakt eingestimmt. Durch das weitere Programm, das von den „ Notenhüpfern“ aus Stockum, dem MGV Cäcilia Freienohl, dem Frauenchor Rumbeck, dem Männerchor Eintracht Mellen sowie dem Gemischten Chor „Half Past Six“ aus Rumbeck mit ihren Auftritten gestaltet wurde, führte Moderator Hermann Baldus vom WDR.

Folgende Sänger wurde geehrt:

Waltraud Schröder, Wennigloh, Klaus Wälter und Reinhard Frielinghausen, Männerchor Arnsberg, Manfred Voss, MGV Bergheim, Gerhard Körner , Westfalia Neheim, Wilhelm Böhmer + , Harmonie Müschede für 25 aktive Jahre. Die Ehrennadel für 40 Sängerjahre erhielten Martin Wirth, Concordia Arnsberg, Friedrich Gerlach und Heinz Iwe vom MC Liederkranz Hüsten, Peter Palm, Niedereimer, Theresia Zdanowitz, Oelinghauser Heide, Liesel Kuckel und Christa Skwara, Frauenchor Rumbeck, Annegret Krämer und Elisabeth Schlinkmann, Wennigloh, Wolfgang Kuhnert, Müschede, Gerhard Bertram, Vosswinkel und Hartmut Fröschl, Walter Carstensen, Josef Schlinkmann und Hans –Dieter Claes, alle Männerchor Arnsberg. Ihr Goldjubiläum feierten Paul Zwerschke, Sanssouci Holzen, Josef Jäger, MC Liederkranz Hüsten, Christel Stieglitz, Ursula und Hubert Thiele und Ferdi Drees vom Gemischten Chor Oelinghauser Heide, Willi Sauermann, Chorgemeinschaft Neheim, Willi Ricke, Wennigloh, Peter Geißler und Johannes Stirnberg vom Männerchor Arnsberg , Heinrich Schneider, Sauerlandia Arnsberg, Klaus Meyering, Cäcilia Vosswinkel. Seit 60 Jahre singen Ernst Lohölter und Theo Nöhmke in Holzen,Otto Höch, Concordia Arnsberg, Erwin Pröpper und Werner Risse, MC Liederkranz Hüsten, Heinz und Friedrich Junker, Neheim, Werner Bause, Wennigloh, Herbert Tölle, Vosswinkel.und für ihren 65-jährigen Chorgesang wurden Heinz-Josef Asshoff und Fritz Ladage aus Neheim ausgezeichnet. An der Spitze der Geehrten für langjährige Vorstandsarbeit stand Klaus Meyering aus Vosswinkel, dem Heinz-Bernd Schulte und Landrat Schneider den Pokal für 40 Vorstandsjahre überreichten.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.