G.V.U.-Basar stimmt auf Adventszeit ein

Beim Adventsbasar des G.V.U. lohnte es sich, schon einmal nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten.
  • Beim Adventsbasar des G.V.U. lohnte es sich, schon einmal nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten.
  • Foto: Martin Deimel/G.V.U.
  • hochgeladen von Annette Foehring

Traditionell am Volkstrauertag veranstaltete der Gesellschaftliche Verein Unterhüsten e.V. seinen Adventsbasar.
Publikumsmagnet war wieder die Cafeteria der G.V.U.-Frauen. Neben selbstgebackenen Torten gab es Hausmacher Erbsensuppe und leckere Waffeln. "Restlos alles konnte verkauft werden", so der zufriedene G.V.U.-Vorsitzende Matthias Kurzis. Mit insgesamt 12 Basarständen gehört der G.V.U.-Basar zu den kleinen Veranstaltungen dieser Art. Die Kombination mit der Cafeteria hat sich bestens bewährt.
An den Ständen gab es Keramikfiguren, reichlich Advent- und Weihnachtsdekoration, handgefertigte Strick- und Häkelsachen, Hausmacher Marmelade und Likörchen, handgefertigte Weihnachtskarten und vieles mehr. Besonders gefragt waren in diesem Jahr die von der heimischen Künstlerin Anne Känzler angebotenen Acrylbilder auf Leinwand.
Auch die Losbude der G.V.U.-Kindergruppe war wieder dabei. Hier konnten tolle Preise gewonnen und selbstgemachte Weihnachtsplätzchen erworben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen