Maimarkt wertet Gartenstadt Moosfelde auf

12Bilder

Sonne satt, das galt am esten Mai für alle, die sich einen Platz in der Natur gesucht hatten. Besonders verwöhnt wurden die Aktiven aus der Gartenstadt Moosfelde, die hier ihren zweiten Mai-Markt präsntierten.
Das traumhafte Maiwetter hatte sich nämlich auch auf die Zahl der Besucher in der Gartenstadt ausgewirkt. „Einfach toll“, schwärmte Annika Ballach vom Quartiersmanagement, „es waren bestimmt doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr hier.“
Und die bekamen rund um das Einkaufszentrum in Moosfelde einiges geboten. Wenn es von den Marktbeschickern auch noch ruhig ein paar mehr hätten sein können, bot sich für die Besucher in der Gartenstadt dennoch ein ungewöhnliches Bild: Buntes Treiben auf dem großen Parkplatz im Zentrum, das für Groß und Klein einiges zu biehten hatte.
Neben den Verkaufsständen mit Taschen, Kleidung, Spielzeug und mehr war es vor allem das Tigerentenrodeo, welches den Nachwuchs anzog. Der Schützenverein versorgte die Erwachsenen mit Bier vom Rabenmobil, das DRK zeugte seine Fähigkeiten, der Verein „Hoffnung e.V.“ machte Appetit mit seinen Spezialitäten.
Schon morgens konnte Heimatfreund Siegfried Raschke den Teilnehmern des historischen Schnadegangs viel Interessantes aus der Geschichte Moosfeldes erzählen. Dazu bot er auch ein Fragespiel an, das von Erika Tapprogge richtig beantwortet wurde. Sie gewann zwei Karten für Fort Fun. In Sachen Imagepflege hat mit dem zweiten Maimarkt in der Gartenstadt der ganze Stadtteil gewonnen.
Mehr Bilder vom Maimarkt: „www.lokalkompass.de“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen