SGV
Naturschutz leben

2Bilder

Die SGV-Abt. Arnsberg war mit  20ehrenamtlichen Helfern, in Zusammenarbeit mit dem Regionalforstamt Arnsberger Wald von Wald und Holz NRW, zwischen Grüner Hoffnung und Forststrasse  an der Kleinen Schmalenau,  unterhalb der B229 in Richtung Möhnesee, zur Aufforstung im Einsatz. 
Da durch die Abholzung der geschädigten Fichten eine grosse Kahlstelle entstanden war, sollte der Bachaue ein Stück Natur zurückgegeben werden, in dem Weidestecklinge zur Pflanzung bereit gestellt wurden. Försterinnen und Förster hatten dazu mehrere tausend Weidessteckruten geschnitten. Nach einer kurzen Einführung durch die Forstexperten wurde das Tagesziel bis Mittag 3000 Stecklinge zu pflanzen erreicht und jeder einzelne Steckling  gegen Wildverbiss behandelt. 
Ein tolles Ergebnis, auf das alle Beteiligten stolz sein konnten. Die Kleine Schmalenau kann demnächst gut geschützt wieder in  Richtung  Möhnesee mäandern.

Bilder: Klaus Peters
Text: Elvira Eberhard

Autor:

Elvira Eberhard aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.