Osterfeuer lockt in Hüsten Hunderte auf die Riggenweide

Vertreter von Spielmannszug und Feuerwehr Hüsten zündeten gemeinsam mit den drei Hüstener Königspaaren das Osterfeuer 2015 an. Fotos: Albrecht
25Bilder
  • Vertreter von Spielmannszug und Feuerwehr Hüsten zündeten gemeinsam mit den drei Hüstener Königspaaren das Osterfeuer 2015 an. Fotos: Albrecht
  • hochgeladen von Frank Albrecht

Hüsten. Zu einem wahren Event am Ostersonntag Abend wurde bei Traumwetter das Entzünden des Hüstener Osterfeuers. Auf dem Kirmesplatz in Hüsten, der Riggenweide, kamen dazu Hunderte von Besuchern zusammen.

Mit Vertretern der Feuerwehr und des Spielmannszuges in Treue Fest, der seit 33 Jahren die Regie über Aufbau und Abbrennen des Osterfeuers in Hüsten übernommen hat, durften die drei Hüstener Königspaare das traditionelle Feuer entzünden: Doreen Prünte und Christian Völker (Schützen), Laura Pugliese und Martin Schnell (FC Sonnenburg) sowie Nadine und David Steinberg (GVU) schritten dabei entschlossen zur Sache.

Feuer des Lebens entzünden

In einer Ansprache erinnerte Pastor Dietmar Röttger an die Bedeutung dieses „Feuer des Lebens“, vor allem in den Zeiten, in denen leider noch andere Feuer brennen. Röttger dankte allen Helfern, die das Engagement des Spielmannszuges „In Treue Fest“ für das Hüstener Osterfeuer unterstützten.

Während das Feuer in Hüsten noch brannte, trafen sich Hunderte in der Schützenhalle zum zweiten Hüstener Ostertreff. Mit DJ wurde hier bis tief in die Nacht gefeiert. Die Veranstaltung wird getragen von der Hüstener Schützenbruderschaft, GVU, FC Sonnenburg, Feuerwehr und Spielmannszug.

Hüstener Ostertreff

Der Reinerlös des Treffens wird wieder an die Hüstener Kindergärten und Grundschulen vergeben. Im letzten Jahr waren es 5.000 Euro Spende.

Noch mehr Fotos vom Ostertreff Hüsten...

Autor:

Frank Albrecht aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen