Firmenrückblick lockte viele Besucher / Mitbürger unterstützen den AKD

Anzeige
Besucher in der kleinen aber interessanten Ausstellung
NIEDEREIMER Eine tolle Resonanz erhielt der Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. beim diesjährigen Tag der offenen Tür in seinem Archiv. Diesmal ging es in der kleinen Ausstellung im Archivraum des AKD um Erinnerungen an den einstigen Mettallwarenbetrieb Grothoff & Schulte aus Niedereimer mit seiner im Laufe der Jahrzehnte vielfältigen Produktionspalette. Angefangen hatte 1908 alles mit der Herstellung von Haushaltswaren aus Aluminium. Dies waren überwiegend Töpfe in allen Formen und Größen. Daher erhielt der Betrieb auch nebenbei den liebevollen Namen „Pottloh“. Später wurden dort sogar Kinderstühle und Campingtische hergestellt. Am Ende produzierte der Betrieb noch bis zum Jahre 1989 Parkstützen (Fahradständer) und Gepäckträger. Durch einen Großbrand, kam das endgültige Aus und der Wegzug nach Menden. Zuletzt hatten sich dort diverse Kleinbetriebe auf dem Werksgelände angesiedelt. Durch den zukünftigen Abriss des Gebäudes werden die Erinnerungen wohl mehr und mehr verblassen. Dank der Unterstützung durch die Mitbürger konnten allerdings noch sehr schöne Exponate sowie Fotos und Dokumente aus der Zeit zusammen getragen und hier gezeigt werden. So tauchten die Besucher in die nun mehr als 100-jährige Firmengeschichte intensiv ein. Durch das Wissen der Älteren konnten zudem noch einige Informationen gesammelt und gleichzeitig weitergegeben werden. Der jüngeren Generation wurde der frühere und lange Zeit auch einzige Industriebetrieb im Dorf anschaulich näher gebracht. Der Vorsitzende des AKD und Ortsheimatpfleger, Detlev Becker, vermittelte sein Wissen an diesem Tag an die Gäste weiter.
Nach dem Besuch der Ausstellung konnten sich die Besucher in der Cafeteria stärken und gute Gespräche führen. Die Verantwortlichen des Arbeitskreis Dorfgeschichte waren mit dem Verlauf des Nachmittages, mit den über 100 Besuchern, vollends zufrieden. Sogar das Wetter spielte an diesem Tag erfreulicher Weise nochmals mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.