Malteser Jugend Balve erlebt sonniges Pfingstzeltlager

Fast 270 Kinder und Jugendliche kamen am Pfingstwochenende zusammen.
5Bilder
  • Fast 270 Kinder und Jugendliche kamen am Pfingstwochenende zusammen.
  • hochgeladen von Raimund Neuhaus
Wo: Malteserhaus, Kirchplatz 6, 58802 Balve auf Karte anzeigen

Kindern schnuppern Western-Luft in der Welt des Malti Luke

Balve- Am Pfingstwochenende fand das 32. Diözesanpfingstzeltlager der Malteser Jugend im Erzbistum Paderborn statt. Dieses Mal schlugen fast 270 Kinder aus 15 verschiedenen Orten ihre Zelte auf dem Gelände des BOS Trainingszentrums Graf Yorck am Möhnesee auf. Auch die Balver Malteser Jugend war mit einer Gruppe von zwanzig Teilnehmern dabei.
Das Zeltlager stand in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Generaloberin und Vizepräsidentin des Malteser Hilfsdienstes, Elisabeth Freifrau von Spieß, die das gesamte Wochenende über vor Ort war. "Wir sind stolz auf die umfangreiche Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn", betonte die Generaloberin. Außerdem stellte sie fest, dass ihr der besonders starke Zusammenhalt und das gute Miteinander innerhalb der Lagergemeinschaft aufgefallen seien. Besonderes Lob ließ sie auch den Gruppenleitern zukommen, deren verantwortungsvolle und umfangreiche Aufgaben ihr an diesem Wochenende besonders ins Auge gefallen waren.
Motto des diesjährigen Zeltlagers war "Malti Luke im Goldrausch". Und so wurde gleich zu Beginn die Eröffnungsrunde von den Daltons, den Gegenspielern Malti-Lukes, überfallen. Sie drohten damit, das Lager in die Luft zu sprengen, falls sie nicht genügend Gold von der Lagergemeinschaft bekommen würden. In einem Nachtspiel konnte dieses nun von den Teilnehmern erspielt werden. Nach Ablauf des Ultimatums hatten die Gruppen dann so viel Gold gesammelt, dass die Daltons von ihrer Drohung abließen.
Nach einer kurzen Nacht stand am Samstag Vormittag ein Wortgottesdienst mit dem Diözesanjugendseelsorger Norbert Scheckel auf dem Programm. Hier stimmte er die Jugendlichen auf die für den Mittag und Nachmittag geplante Sozialaktion ein. Diese führte die Kinder in die nahe gelegene Soester Innenstadt, wo die Kinder und Jugendlichen mit Hüpfburg, Kinderschminken und Glücksrad sowie Informationsbroschüren um Spenden für ein Hilfsprojekt des Hammer Forums im Kongo warben. Das Hammer Forum unterstützt dort ein Hospital zur Versorgung unterernährter Kinder. Am Abend konnte dann ein erfreulicher Betrag von über 600 Euro übergeben werden.
Die Malteser und das Hammer Forum sind seit Jahren Kooperationspartner: Ehrenamtliche Malteser übernehmen regelmäßig den Flughafentransfer von schwerstkranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten, die vom Hammer Forum zu Operationen nach Deutschland geholt werden.
Weitere Höhepunkte des diesjährigen Zeltlagers waren eine Seeschlacht auf der Möhne, bei der die Gruppen mit selbst gebauten Flößen gegeneinander antraten, der Leistungsnachweis und die Wimpeljagd. Hier wurden die Kinder jeweils vor schwierige Aufgaben gestellt. Auch die alljährliche Lagerdisco bildete ein besonderes Highlight.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen