"Aprikosenhütte" des Tang-Dichters Wang Wei

Die Aprikosenhütte
Aus Aprikosenholz der First gemacht
Mit Schilf das wohlriecht mir das Haus bedacht
Ob Wolken untem Sparrenwerk des Baus
Zu Menschen geh'n, bei ihnen regnen aus?

文杏裁為梁,香茅結為宇。不知棟裏雲,去作人間雨

Dieses Gedicht ist Teil einer komponierten Sequenz von 20 Vierzeilern (mit Malerei auf einem länglichen Rollbild), die echte oder gedachte Bauten, Parks, Tiere, Stromschnellen des Landguts des Tang-Dichters und Malers Wang Wei erwähnen. Einfachheit und Stille seiner Gedichte "Hirschpark" und "An den Stromschnellen" zeugen von seiner Geisteshaltung, die die Stille sucht und ausdrücken will.
Der Dichter betrachtet vielleicht den wirklich vorhandenen Wolkendunst an jener Hütte, als eine übernatürliche Wolke des Himmels und fragt sich ob sie sich ausregnen werde. Ähnlich wie Jesaja rief: „Taut, ihr Himmel, von oben, ihr Wolken, laßt Gerechtigkeit regnen!“ (45:8), allerdings ohne die Idee von Gerechtigkeit, wohl aber mit dem Verlangen nach übernatürlicher Hilfe.
-> Sammelmappe

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.