"Das hat uns sehr weh getan"

Deutlich weniger Besucher als in Vorjahren zählte der Weihnachtsmarkt in Moyland.  Foto: Heinz Holzbach
  • Deutlich weniger Besucher als in Vorjahren zählte der Weihnachtsmarkt in Moyland. Foto: Heinz Holzbach
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Ein deutlicher Besucherrückgang beim Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt im Park von Schloss Moyland hat die Weihnachtsstimmung bei der Gemeinde Bedburg-Hau und der Stiftung Museum Schloss Moyland getrübt. Nur 35.000 Besucher kamen an den fünf Markttagen. „Das waren 30 Prozent weniger als im Vorjahr. Das hat uns sehr weh getan“, sagte Organisator Walter Hoffmann von der Gemeindeverwaltung. Lediglich am Donnerstag seien die Austeller zufrieden gewesen. Aber insgesamt fehlte in diesem Jahr die kaufkräftige Kundschaft.
Über die Gründe wollen die Veranstalter auf einer Klausur sprechen. „Vielleicht hat der Weihnachtsmarkt in Moyland seinen Höhepunkt überschritten“, sucht Hoffmann nach Erklärungen. War es ein Fehler, auf das komplette Bühnenprogramm zu verzichten? „Die Kindergärten kommen im nächsten Jahr wieder“, ruft Hoffmann schon mal das Ende des stillen Weihnachtsmarktes aus. Viele Besucher beklagten sich über den aufgeweichten Parkplatz. Im Park selber hatte der Bauhof die Wege trocken gelegt. Verwirrend fanden Besucher die neue Wegführung: Der Weihnachtsmarkt fand erstmal rund um das Schloss statt.
Bei der Neuauflage im nächsten Jahr stehen auf jeden Fall Veränderungen an.

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.