Gedicht vom Vincent Muselli zu einer Statue von Norman Musarara

Les serpents
Les hommes n’ont pour vous que haine et que dédain
De votre perfidie ils ont fait maint proverbe :
Pourtant j’aime vous voir rôder dans mon jardin
Brillants comme les fleurs et souples comme l’herbe

Zitiert nach Frédéric Lefèvre "La jeune poésie Française", 1918

Die Schlangen
Euch hasst man mit dem Hass, dem nur Verachtung weicht
Von dem Verrat durch Euch spricht man, es nie vergaß
Doch seh‘ ich gern wie Ihr im Garten heimlich schleicht
Wie Blumen prächtig sind, so biegsam wie das Gras

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.