Glühbirnenfabrik VEB "September 1989". Kunst im Sommerlabor von Artoll von Kees van Raaij

2Bilder

Der Titel des Objektes von Kees van Raaij ist vielbezeichnend: Glühbirnenfabrik V.E.B „September 1989“. Zusätze als Ehrenname für Volkseigene Betriebe waren nicht unüblich in der DDR.

Sie hießen zum Beispiel: VEB Kombinat Chemische Werke „Walter Ulbricht“ Leuna, oder VEB „roter Oktober“, womit die Oktoberrevolution in Russland geehrt wurde. „September 1989“ kennzeichnet allerdings den Anfang des Endes der Ära der Volkseigenen Betriebe und der sozialistischen Planwirtschaft auf deutschem Boden. Ein Widerspruch also. Ähnlich dem lachenden Schwein das Wurstprodukte anpreist. Was aber beim Schwein Verhöhnung ist, entpuppt sich hier als gelungener Witz.

Die Maschine steht in einem Raum für sich allein. Kein Arbeiter ist zu sehen, sie sind wohl alle auf die Straßen gegangen und feiern den Fall der Mauer. Und doch springt das Gerät an! Ein Bewegungsmelder meldet dem Gerät: es schaut jemand zu, tu was!

Aber es sieht nur nach Arbeit aus. Es drehen sich bloß zwei Scheiben. Nichts wird zusammengefügt, kein Glühbirnchen entsteht, nichts wird abgepackt. Nichts passiert? Doch! Die 56610. Umrundung zählt die Maschine von Kees van Raaij gerade ab.

Zählen ist denn auch das wichtigste überhaupt! Mit Statistik kann man gutes Geld verdienen. Wenn auch nichts läuft, gezählt wird.
Weitere Beiträge über ArToll...

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen