Taufstein der Sankt-Vincentiuskirche in Till. Um 1200.

5Bilder

Der alte Taufstein der St. Vincentiuskirche in Till ist aus blauem Namurstein gehauen.
Sicherlich ist er als fertiges Becken von den Ardennen zu uns nach Till gekommen.
Damals wurden nach einfachen, einprägsamen Mustern Taufbecken in Serie hergestellt. Wassermotive, Wasserwesen die das Böse abhalten sollen sind immer gefragt gewesen. Da konnte der Hersteller durchaus welche auf Vorrat haben, Abnehmer fand er immer.

Pastor em. Ignatius Dom taufte neuerdings bei einer kombinierten Heirat und Taufe, das junge Kind am Altar, und nicht in der Taufkapelle. Er sagte ausdrücklich dabei, er würde dies nicht tun, weil er keinen Respekt vor dem Taufstein habe, sondern weil der Raum um den Taufstein zu klein sei.

Nachdem er durch das Wort “Respekt”, das in der heutigen Zeit wohl kaum auf einen Stein angewandt wird, die Aufmerksamkeit geweckt hat, erzählte er, dass der Taufstein schon in Till war, bevor die heutige Kirche gebaut wurde. Um 1200 stand er schon in einer Vorgängerkirche.

Vier Köpfe zieren den Stein. Ein Kopf weist einen merkwürdigen Glanz auf. Kann es sein, dass in den 800 Jahren durch Reibung des Priestergewandes dieser Glanz entstanden ist? Wie oft müsste man Stein reiben, bevor er glänzt? Ausprobieren können wir es nicht, aber uns einen Eindruck verschaffen wie oft getauft wurde können wir schon.

Durch die Arbeit des Familienkundevereins "Mosaik" in Kleve ist es möglich einen raschen Überblick auf das "Taufgeschehen" in den Jahren 1766 bis 1822 in der Vincentiuskirche zu bekommen. In diesen Jahren wurden etwa 1117 Kinder getauft. Und das in bloß 56 Jahren. Über eine Periode von 800 Jahren, dürfte wohl mehr als 10.000 mal an diesem Stein getauft worden sein. Eine ordentliche Zahl, die den Glanz durch Abreiben erklären könnte.
Mehr über die Kirche in Till

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen