So war der Sommer in Bedburg-Hau

3Bilder

Der kalendarische Sommer begann in diesem Jahr am 20. Juni 23:43 Uhr (die Sonne steht an diesem Tag an ihrem nördlichsten Punkt) und endet am 22. September 15.30 Uhr (Herbst-Tagundnachtgleiche).
Eckwerte in Bedburg-Hau (Hasselt):
23 Tage über 30 Grad;
42 Tage über 25 Grad (Sommertag):
heißeste Tag  8.8. und 9.8. jeweils mit 36,3 Grad;
niedrigste Tagestemperatur 31. 8.  mit 18,8 Grad;
kälteste Nacht 20.9. mit 5,8 Grad;
Niederschlag gesamt 199,6 mm;
Niederschlagreichster Tag 1.7. mit 31,2 mm.
Dürre:
Die fast 200 mm Niederschlag konnten den Dürrezustand nicht beenden. Überwiegend gab es den Niederschlag nur im unteren Millimeterbereich (s. Grafik) und die Feuchte verdunstete sofort. Das Helmholz Zentrum für Umweltforschung verzeichnet gerade auch für unsere Region bis in 1,8 m Tiefe immer noch eine „außergewöhnliche Dürre“ und in den oberen Schichten eine Feuchtigkeit unter 30 % bis 0 %. (s. Grafik)
Die Dürre geht weiter.

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.