Es „grünt“ in der Steinwüste – Autohaus pflanzte Yuccas an

3Bilder

Im Juli berichtete ich, dass ein Autohaus in Hasselt 25 Bäume außerhalb der erlaubten Fällzeit fällte und über 2000 qm Grünfläche in eine Steinwüste umwandelte. In einem Kommentar dazu erwähnte ich, dass ich erfahren hatte, dass es noch Anpflanzungen, Begrünung geben wird.
Tatsächlich gab es jetzt eine "Begrünung". Yuccas (Palmlilien), für unsere heimischen Insekten das unattraktivste was es überhaupt nur gibt. So findet man auch in Fachbüchern den Hinweis, dass unsere heimischen Insekten wie Bienen, Hummeln und andere Bestäuber den Yuccas völlig ratlos gegenüber stehen (fliegen), nichts damit anfangen können. Sie fliegen zwar die Blüten an und kommen zu der Erkenntnis, da ist nichts. Selbst Schadinsekten meiden diese Pflanze. Nur ein paar Spinnen fühlen sich wohl.
Bleibt zu hoffen, dass zwischen den Yuccas, da ist viel Platz, noch heimische, insektenfreundliche Stauden/Sträucher angepflanzt werden.

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.