November, ein Gedicht

Am Jahres End hält Dunkelheit
das Licht in ihrer Macht
Mit Mühe reißt es spät sich los
bald schleicht heran die Nacht
Am Himmel fliegen Gänse noch
auch sie schon eingehüllt
Den Boden hat der Nebel früh
um jede Farb‘ gebracht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen