Klimawandel oder Klimakatastrophe
Urlaubsimpressionen

6Bilder

Der Winter 2018/2019 war für Kreta und die dort lebenden Menschen ein ungewöhnlicher Winter. Es war kälter als sonst und es hatte besonders viel geregnet. Gleich bei der Landung am 2. Mai fiel wohltuend auf, dass die Insel ergrünt war. Bei einer Fahrt durch die Landschaft konnte man sich an bunten Wegrändern und Blumenwiesen erfreuen. Ja, die erwachte Vegetation kann hoffnungsvoll stimmen. Es ist für die eigene psychische Befindlichkeit sicher wohltuend, für einen Moment auszublenden, dass auch die vermehrten Niederschläge, die dadurch bedingte Begrünung und die ebenfalls vorkommenden Erdrutsche Symptome der Klimakatastrophe sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen