Prinzessin auf der Erbse fährt Fahrrad! Schikane in Bedburg-Hau

Nach der abgeschlossenen Verlegung der Wasserleitung in der Vinzenzstraße durch eine Firma aus Kevelaer wurde die Firma schon zweimal gezwungen den neu asphaltierten Fahrradweg, die Stelle wo besagte Wasserleitung an das Netz unter der Sommerlandstraße anschließt, aufzubrechen. Auf Nachfrage sagten die Bauarbeiter, dass die Übergänge zwischen dem bestehenden Radweg und dem neuen Asphaltbelag der Flickstelle vom Klever Tiefbauamt bemängelt worden seien, weil zu deutlich spürbar. Ich habe jedoch nichts davon gemerkt und fahre dort täglich darüber. Die Person die dies bemängelte ist wohl eine Prinzessin auf der Erbse! Oder, was wahrscheinlicher ist, er oder sie will dieser Firma eins auswischen, weil sie den Auftrag bekommen hat und nicht eine in Kleve allgegenwärtige Firma. In Kleve ist alles möglich, wie man täglich im Kleveblog lesen kann.
Wenn die Prinzessin auf der Erbse mal mit dem Rad von Moyland nach Kleve fahren würde, wird sie auf der Höhe von Thomas Phillips und Self gezwungen von links nach rechts zu wechseln (an sich in Ordnung, weil von dort an die Straße zwei Fahrradwege hat). An dieser Stelle kann sie sich sofort einen Achter holen, so groß ist der Unterschied zwischen Straße und Radweg. Der Rest der Strecke, in dieser angeblich fahrradfreundlichen Stadt, kennt weitere Tücken. Gut, in Vergleich zur Anfahrt nach Goch, über die Klever Straße, ist die Strecke akzeptabel, aber dann hat man wohl sehr niedrige Ansprüche an das Radfahren.
Der besagte Belag im Ortsteil Till-Moyland war nach der Fertigstellung der Wasserleitung völlig in Ordnung, und das sagt jemand der mehr als 60 Jahre Raderfahrung hat in vielen Ländern der Welt. Die sogenannten Nachbesserungsarbeiten sind eine pure Vergeudung von Zeit und Ressourcen. Zusätzlich verursachten sie Lärm für Anwohner und Belästigung durch Absperrung für Radfahrer.

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.