Tödlicher Unfall auf der A3 bei Langenfeld , Angriff auf Polizisten

Der Unfallverursacher , der vor der Polizei flüchtete , soll bereits 8mal wegen Fahrens ohne Führerschein aufgefallen sein. Interessant wäre eine Recherche Ihrerseits , ob ihm eigene Fahrzeuge beschlagnahmt wurden oder er mit einem geliehenen Pkw unterwegs war. Mir berichten immer mehr Mitbürger , daß sie das Vertrauen in unserer Justiz allmählich verlieren. Polizeibekannten Drogenkonusumenten kann der Führerschein bzw. das Fahrzeug erst abgenommen werden, wenn sie im Straßenverkehr auffällig geworden sind bzw. das Leben anderer runiert haben.Ein nicht zurechnungsfähiger Kindesmißhandler wird vom Richter auf freiem Fuß gesetzt um sich umgehend das nächste Opfer zu suchen.Hooligans drängen einen Bus von der Autobahn ab , anstatt Mordversuch lautet die Anklage gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.Einem seit 3 Jahren psychisch kranken Jäger werden die Waffen nicht abgenommen, in der Sylvesternacht tötet er ein Kind. Verfahren nach Anzeigen von Polizeibeamten wegen Beleidigung und Bedrohung werden von unseren Richtern reihenweise eingestellt. Ein Täter , der ein bewohntes Asylantenheim anzündet, wird wegen Brandstiftung vom Haftrichter wieder auf freien Fuß gesetzt.Unsere Gewaltenteilung in der BRD ist ein sehr hohes Gut , doch keiner unserer Politiker scheint es zu wagen, Richtern und Staatsanwälten zu nahe zu treten bei Fehlern , die alle Menschen machen bzw. bei offensichtlicher Rechtsbeugung. Anstatt die Kriminalstatistik vor Wahlen schönzureden sollten Einige von ihnen mal mit den Opfern bzw. Hinterblieben reden oder einen Tag im Frauenhaus , in einer Unfall- oder Kinderklinik verbringen. Manch breites Grinsen dürfte sich in einer demütigen Miene verwandeln.

Autor:

Peter Breiken aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen