Ehemalige Kreis Klever Führungskräfte der Feuerwehr besuchen Bedburg-Hau

Zum "Ehemaligentreffen" hatte der Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerverbandes Kleve, Matthias Schwartges, eingeladen

Unter Begleitung des Kreisbrandmeisters Reiner Gilles und des Ehrenvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Matthias Schwartges besuchten jetzt die ehemaligen Wehrführer der Kreis Klever Feuerwehren mit Ehefrauen die Gemeinde Bedburg-Hau. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Peter Driessen und Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer hatten die Teilnehmer Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen im Rathaus der Gemeinde.

Anschließend stand eine Führung durch das Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick auf dem Programm. Den Ausklang fand der Tag beim Abendessen in der traditionellen und familiären Atmosphäre des Landgasthofes Schwanenhof. Am Ende resümierte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, Stefan Veldmeijer: „Es war ein Erlebnis zu sehen, dass die Kameradschaft unter den ehemaligen Führungskräften auch nach Jahrzehnten immer noch so aktiv gelebt wird.“

Das Treffen fand nunmehr zum zehnten Mal statt. Jährlich treffen sich die ehemaligen Leiter der Feuerwehren des Kreises Kleve mit ihren Ehefrauen abwechselnd in einer der kreisangehörigen Kommunen. Organisatoren der Treffen sind die ehemaligen Kreisbrandmeister Matthias Schwartges und Toni Gorissen.

Autor:

Michael Hendricks Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen