Musik ist Therapie - Studierende aus den USA in der LVR-Klinik zu Gast

Die drei Studierenden aus den USA lassen sich im Musikraum vom Leiter der Kreativtherapie an der LVR-Klinik Bedburg-Hau, Patric Driessen, und der Musiktherapeutin, Lenelies Dörrenbach, inspirieren.
  • Die drei Studierenden aus den USA lassen sich im Musikraum vom Leiter der Kreativtherapie an der LVR-Klinik Bedburg-Hau, Patric Driessen, und der Musiktherapeutin, Lenelies Dörrenbach, inspirieren.
  • Foto: LVR-Klinik
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Bedburg-Hau. Zum zweiten Mal sind Musiktherapiestudenten aus den USA unter der Leitung von Dr. Dough Keith für eine Woche zu Gast an der LVR-Klinik Bedburg-Hau.

Katie Lyle, Connor Dugosh und Jillian Wallace sind die drei Studierenden, die derzeit in der Abteilung Kreativtherapie der Klinik hospitieren. Die Studenten der Georgia College State University in Milledgeville (Kreisstadt von Baldwin County im US-Staat Georgia) haben sich zunächst in Heidelberg über den Studiengang der Musiktherapie informiert, anschließend die LVR-Klinik in Düsseldorf besucht und hospitieren derzeit mehrere Tage an der LVR-Klinik Bedburg-Hau.

Dabei geht es um die verschiedenen Ansätze der Musiktherapie in Deutschland im Vergleich zur USA. Neben den beruflichen Eindrücken erhalten die angehenden Musiktherapeuten, die auf dem Klinikgelände untergebracht sind, auch Einblicke in das Leben am Niederrhein. Zum Programm gehören unter anderem auch Besuche in Museen, Kulturstätten und Freizeiteinrichtungen. Auch ein Besuch im LVR-Klinikmuseum in Bedburg-Hau ist vorgesehen.

Studierende sind sehr interessiert am Expertenwissen
„Die amerikanischen Studenten sind sehr am umfangreichen Expertenwissen der Therapeuten interessiert, da wir schon auf eine mehr als 25-jährige kreativtherapeutische Erfahrung in den verschiedenen Fachbereichen verfügen“, erklärt der Leiter der Kreativtherapie an der LVR-Klinik Bedburg-Hau, Patric Driessen. „Zudem bieten wir schon lange Musiktherapie auch auf den forensischen Abteilungen an und arbeiten systemübergreifend", so Driessen abschießend.

Privater Kontakt ermöglicht Besuch
Die Einladung der Studenten ist durch einen privaten Kontakt entstanden und fand zuletzt vor zwei Jahren statt. Im Anschluss an ihren Aufenthalt in Bedburg-Hau werden die drei nach Wien weiter reisen, um dort am Weltkongress der Musiktherapie teilzunehmen.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.