Ein Bergkamener auf dem Weg zum "YouTube-Star"

3Bilder

Und was machen Sie so beruflich? Ich bin YouTuber.

Dies können wohl nur wenige der Online –Protagonisten auf der weltweit beliebtesten Videoplattform von sich behaupten. Mit gerade mal 3000 Abonnenten ist auch mein Kanal – „Der Selbermacher Blog“ – noch viel zu klein, um ernsthaft Einnahmen zu erzielen.

Darf ich mich vorstellen: Ich heiße Dennis, komme aus Bergkamen und bin YouTuber. Seit ich im Jahr 2015 mein erstes Video veröffentlichte, habe ich bis heute über 130 Videos produziert und über eine halbe Million Aufrufe damit erhalten.
Die Themen meiner Videos drehen sich hauptsächlich um alles, was man „selber machen kann" – angefangen vom zuhause selbst hergestellten Käse, über Sauerkraut ansetzen, Bier brauen und Bratwurst machen.
Ein großer Anteil der Videos beschäftigt sich mit der Imkerei, also der Arbeit mit meinen Bienen. Im Prinzip begleiten mich meine Zuschauer durch das ganze Jahr und immer wieder kommen neue, spannende Ideen und Projekte hinzu.
Nicht jedes Thema ist für alle gleichermaßen interessant und der ein oder andere Abonnent verabschiedet sich, weil er nicht sehen möchte, wie ich aus einer alten Autofeder ein Messer schmiede, oder aus einem Haselnuss-Strauch einen schönen Langbogen baue. Das ist jedoch ok, denn mittlerweile kommen jeden Tag kontinuierlich neue Zuschauer hinzu. 

Warum tue ich das?
Eines steht fest: Es ist nicht das Geld, das mich antreibt, wenn ich Stunden um Stunden damit verbringe, Videos zu drehen, am PC nachzuarbeiten, zu schneiden und die Sequenzen dann auf YouTube möglichst gut zu platzieren. Vielleicht sind es die zahlreichen Kommentare, die „Likes“ und die Gespräche, die sich dadurch ergeben. Vielleicht brauchte ich aber auch einfach einen sinnvollen Rahmen, um meine vielen Ideen und Projekte zu bündeln und sie sinnvoll zu nutzen. Ich freue mich jedes mal, wenn mir jemand schreibt, dass ich ihm/ihr mit meinem Video geholfen habe.

"Butter bei die Fische": Was verdient man denn so als YouTuber?
Wenn man ernsthaft davon leben möchte, muss man entweder hunderttausende Abonnenten haben, oder man angelt sich einen oder gleich mehrere Werbepartner. Diese Kanäle verkommen dann aber auch ganz schnell zu Werbeplattformen und verlieren ihren individuellen Charakter. Mit meiner Abonnentenzahl reicht es grade mal dazu, ab und an ein paar neue Akkus oder ein neues Stativ für meine Kamera zu kaufen. Es ist wie bei jedem Hobby – man steckt mehr hinein, als man herausbekommt.

Mein erfolgreichstes Video:
Erstaunlicherweise ist mein mit Abstand beliebtestes Video eine Anleitung, wie man selber Käse herstellen kann.

Wenn ich mir das Video heute anschaue, muss ich mich doch wundern, wie viel besser die ganze Qualität meiner Videos seitdem geworden ist – und dennoch bleibt dieses alte Video mein "Top 1 Zuschauer Liebling".

Mein Ziel:
Mein Ziel wäre es, in angemessener Zeit einmal die 10.000 Abonnenten-Marke zu erreichen. Ab da bekommt man von YouTube ein wenig Unterstützung und wird zu speziellen Veranstaltungen eingeladen. Das wäre ein netter Sprung nach vorne.

Pläne?
Es gibt Pläne für kommende Projekte. Manche sind eher klein, aber es gibt auch Pläne für größere Projekte. Die kann man allerdings nicht alleine stemmen. Da braucht es dann Unterstützung zu gegebener Zeit.

Wie findet man den Kanal?
Indem man bei YouTube: „Der Selbermacher Blog“ eingibt, oder einfach unter www.derselbermacherblog.de nachsieht. Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mal vorbeischauen würdet. Drückt auch gern mal auf den abonnieren Knopf, das ist ja völlig kostenlos. Vielleicht findet Ihr ja das ein oder andere spannende Video, oder eine tolle Idee zum Nachmachen. Wir sehen uns.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen