Bergkamen - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Die Sozialarbeiterinnen Marie Suermann (l.) und Annika Grziwotz-Hartwig (r.) bei der Lebensmittel-Ausgabe. Im Hintergrund Walter Köpp-Farke und Moni Valero von der Suchthilfe.

Aidshilfe und Suchthilfe verteilen Lebensmitteltüten

Drogenabhängige sind in Zeiten der Corona-Pandemie durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens besonders betroffen. Um die Not etwas zu lindern, verteilen Aidshilfe und Suchthilfe im Kreis Unna im „Kontaktladen“ an der Hammer Straße Lebensmitteltüten an Betroffene. „Junkies leben häufig unter prekären Bedingungen, etwa weil sie keine Bleibe haben“, erklärt Walter Köpp-Farke, Gerschäftsführer der Suchthilfe im Kreis Unna „Mit ihren diversen Vorerkrankungen sind sie unter solchen...

  • Unna
  • 25.05.20
Auch die Tagesstätte für Wohnungslose öffnet wieder wie gewohnt.

Offene Angebote des Caritasverbandes für den Kreis Unna
Zurück zur Normalität

Die offenen Einrichtungen des Caritasverbandes für den Kreis Unna bewegen sich – unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen – zurück in Richtung Normalität. Die Tagesstätte für Wohnungslose, die Kontakt- und Beratungsstelle Lichtblick für psychisch erkrankte Menschen und die Kleiderkammer öffnen wieder zu den vor der Corona-Krise gewohnten Zeiten. Dabei kommen Sicherheitsmaßnahmen zum Einsatz, die der Verband in enger Abstimmung mit der Stadt Unna entwickelt hat. So sollen in der...

  • Unna
  • 25.05.20
Sozialarbeiterin Annika Grziwotz-Hartwig bei der Testanwendung.

Kostenloser HIV-Heimtest

In Zeiten der Corona-Pandemie hat die Aidshilfe im Kreis Unna ihr Angebot erweitert. Mit Förderung des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums vergibt die Beratungseinrichtung ab sofort kostenlose HIV-Selbsttests, die für die Eigenanwendung bestimmt sind. "Das ist auch für medizinische Laien ein sehr einfaches Test-Kit, das gut funktioniert und ein zuverlässiges Ergebnis liefert", erklärt Geschäftsführer Manuel Izdebski. Benötigt wird für den Test nur ein Tröpfchen Blut aus der...

  • Unna
  • 17.05.20
Auch im Rathaus haben Bürgermeisterin Elke Kappen (l.) und Gleichstellungsbeauftragte Martina Grothaus (r.) Plakate zum Thema aufgehängt. Foto: Stadt Kamen

Nicht jedes zu Hause ist ein sicherer Ort
Stadt Kamen informiert über „Häusliche Gewalt“

Während der Coronazeit spielt sich für viele Menschen fast das ganze Leben zu Hause ab. Aber das eigene Zuhause ist nicht für alle ein sicherer Ort. Denn in dieser Ausnahmesituation kann auch häusliche Gewalt zunehmen – und gleichzeitig wird es für Betroffene schwieriger, sich zu informieren, wo es Hilfe gibt und was sie gegen die Gewalt tun können. Kamen. Die Stadt Kamen unterstützt aus diesem Grund die bundesweite Aktion „Zuhause nicht sicher“ von Bundesfrauenministerin Dr. Franziska...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.05.20
Das weiße Stoffpferd „SofHi“ ist schon bestens für die neuen Zeiten ausgestattet und geht künftig mit selbst genähtem Mund-Nase-Schutz auf Tour.

DRK-Stoffpferdchen sorgt weiter für das Wohl benachteiligter Kinder

Die einjährige Patenschaft für das Stoffpferdchen hatte sich der DRK-Kreisverband Unna ganz anders vorgestellt. Nach der feierlichen Staffelstabübergabe für das Projekt SofHi (DRK-Soforthilfefond für benachteiligte Kinder) vor fast genau einem Jahr wollte der DRK-Kreisverband mit dem Projekt-Maskottchen – dem kleinen weißen Stoffpferd „SofHi“ – bei den unterschiedlichsten Aktionen und Veranstaltungen vom Firmenlauf über Kita-Feste bis zum Weihnachtsmarkt, zu Gast in Kitas und Ortsvereinen...

  • Unna
  • 15.05.20
Leider fällt der diesjährige Familientag der Feuerwerh Kamen ins Wasser. Archivfoto: Debus-Gohl

"Familientag" an der Hauptfeuer- und Rettungswache in Kamen fällt 2020 aus
Auch diese Veranstaltung fällt der Corona-Krise zum Opfer

In den letzten Jahren hatte die Freiwillige Feuerwehr Kamen interessierte Bürgerinnen und Bürger in ihre Hauptfeuer- und Rettungswache Mersch eingeladen. Der Termin im Juni stand unter dem Motto "Familientag" und bot im Rahmen eines Tages der offenen Tür Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr. Dieser "Familientag" wird in diese, Jahr aufgrund der anhaltenden Krisensituation leider nicht stattfinden können - wie so viele liebgewonnene Veranstaltungen. Wir hoffen, dass wir in 2021 unsere Türen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.05.20
Die Mitarbeiter*Innen des AWO Migrationsdienstes stehen auch hier zu den gewohnten Zeiten per Telefon, E-Mail, Messenger-Dienst und Videochat als Ansprechpartner*Innen zur Verfügung.

Beratung geht weiter
Zuwanderer erhalten weiterhin Hilfe

Das Team der AWO Migrationsdienste ist auch weiterhin im Kontakt mit den Zuwander*Innen, Organisationen und Institutionen. Allerdings erfolgen krisenbedingt Anpassungen an den tatsächlichen Bedarf und die rechtlichen Möglichkeiten. Die Mitarbeiter*Innen stehen auch hier zu den gewohnten Zeiten per Telefon, E-Mail, Messenger-Dienst und Videochat als Ansprechpartner*Innen zur Verfügung. Bergkamen. Die niederschwelligen Integrationsangebote werden digital auf einer benutzerfreundlichen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.05.20
Es scheint, als würde Sky lauthals lachen. Grund dazu hätte sie jedenfalls. Fotos (3): privat
3 Bilder

Neuigkeiten von Sky, dem Husky, der Weihnachten fast gestorben wäre
Dieser Hund kann jetzt wieder „lachen“

Ein Hunde-Drama mit „Happy End“: Der kleine Husky, der in der Weihnachtsnacht fast erfroren wäre, hat letztendlich doch ein liebevolles Zuhause gefunden und entwickelt sich nun prächtig. Es gibt Neuigkeiten von Sky, der Husky-Hündin aus Bergkamen, die als Welpe schwer misshandelt wurde. Mittlerweile ist sie schon ein halbes Jahr alt und auf den aktuellen Fotos, die ihre neue Besitzerin den Tierfreunden geschickt hat, scheint Sky sogar zu lächeln. Grund dazu hätte sie jedenfalls. Der Fall...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
  •  1
Er sitzt immer am Fenster und guckt sehnsüchtig nach draußen.
2 Bilder

Kamen: Kater Feivel ist in Not
Wieder zurück in der Tiernotstation

Der einjährige Kater Feivel ist wieder in der Obhut der Tierfreunde. Er war zwar schon vermittelt, doch musste jetzt leider zurück, da man den kleinen Kater nicht zuhause einsperren kann. Feivel braucht Freigang. Schweren Herzens hatte sich seine Besitzerin dazu entschlossen, ihn daher zurück zu bringen. „Es hat ihr das Herz gebrochen, aber Feivel hätte dort keine Möglichkeit gehabt, in Sicherheit die Umgebung zu erkunden“, verrät Regina Müller von den Tierfreunden Kamen. Alle...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
  •  1
An der AWO Kita Gänseblümchen in Kamen-Methler wurden viele Briefe und Basteleien für ältere Menschen abgeholt. Karin Schäfer (2. v.l.) und Jörg Theis (1. v.r.) wollen mit der Aktion Hoffnungsbriefe dazu beitragen, dass „alles gut wird“ und werden dabei von Einrichtungsleiterin Alexandra Möller und AWO Geschäftsführer Rainer Goepfert unterstützt.

AWO im Kreis Unna begrüßt die Lockerungen der Landesregierung NRW
Besuche im Senioren- oder Pflegeheim zum Muttertag

Menschen in Alten- und Pflegeheimen können ab ab dem 10. Mai wieder Besuch bekommen. Die AWO in Kamen hat zudem die Aktion „Hoffnungsbriefe“ aufgegriffen. Gemeinsam mit dem AWO Kreisverband wird die Aktion nun kreisweit umgesetzt. Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Groß und Klein, sind aufgerufen, Briefe und Postkarten zu schreiben oder Bilder zu malen. So bekommen Bewohnerinnen und Bewohner Post - als Zeichen der Zuversicht in dieser schwierigen Zeit. In der AWO Geschäftsstelle in Kamen sind...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.05.20
Täglich liefert ein Catering-Dienst frisches Essen für die Klienten der Wohnungslosenhilfe
2 Bilder

Mit Unterstützung von Kirche und Land:
Caritasverband vermittelt schnelle Hilfen in Corona-Zeiten

Wichtige Hilfe in besonders schwierigen Zeiten: Mit Fördermitteln konnte der Caritasverband für den Kreis Unna schon viele Menschen in der Corona-Krise unterstützen. Familien mit geringem Einkommen müssen plötzlich mehr Geld für die Versorgung ihrer Kinder aufbringen, weil das Mittagessen in der Schule entfällt. Wohnungslose Menschen können nicht mehr gemeinsam in der Tagesstätte kochen. Kleiderkammern, auf die viele ALG2-Empfänger und Wohnungslose angewiesen sind, sind seit dem Shutdown...

  • Unna
  • 04.05.20
Im Café Glück in Kamen gibt es von Montag bis Freitag eine kostenlose Mahlzeit für Bedürftige. Archivfoto: Bruni Rentzing.

Liebe geht durch den Magen
Kostenloses Mittagessen für Bedürftige in Kamen

Die Aktion "Liebe geht durch den Magen" ist eine Corona-Soforthilfe-Maßnahme der Familienbande, unterstützt und gefördert durch „Aktion Mensch“. Dabei lädt das Café Glück in der Kamener Bahnhofstraße 46 von Montag bis Freitag Bedürftige zum kostenlosen Mittagessen ein. Wahlweise kann das Essen ab 12 Uhr abgeholt werden oder es wird im Kamener Stadtgebiet ausgeliefert. Wer diese Aktion zudem ehrenamtlich oder durch eine Spende unterstützen möchte, meldet sich bitte unter Tel. 02307/2850510...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.05.20
  •  5
  •  1
Sabine Bellert freut sich über eine Spende über 500 Euro für Streetwork Bergkamen, überreicht von Ilhan Islak.

Eine Spende in Zeiten von Corona
500 Euro für Streetwork Bergkamen

Der Streetwork Förderverein Bergkamen eine Spende in Höhe von 500 Euro vom Betreiber des „Eistreff Bergkamen“ erhalten. Vorsitzende Sabine Bellert freut sich sehr: „Mit so einer großzügigen Spende können wir wieder gute Projekte unterstützen.“ Eine Idee für den Einsatz der Spende hat Sabine Bellert auch bereits: „Ganz besonders in der Zeit der Corona-Krise benötigen Kinder und Jugendliche zur gesellschaftlichen Teilhabe einen Zugang zu digitalen Angeboten. Vielen Familien bleibt Letzteres aber...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.05.20
Rodin Khalaf (M.) produziert Masken für die Werkstatt im Kreis Unna. Teamleiter Einkauf Carsten Winkler (l.) und Prokurist Holger Schelte freuten sich über die Hilfe direkt aus der Nachbarschaft.

Werkstatt im Kreis Unna fand Corona-Schutz in der Nachbarschaft
Syrischer Schneider fertigt Alltagsmasken für Berufskolleg

Zahlreiche Berufsschüler, Lehrer und Mitarbeiter brauchen einen Mund-Nase-Schutz: Das Beschaffungsproblem löste die Werkstatt im Kreis Unna schnell in der Nachbarschaft. Rodin Khalaf, ein 2015 aus Syrien geflüchteter Schneider, näht jetzt in seinem kleinen Geschäft („Rodi“) an der Unnaer Gerhart-Hauptmann-Straße 700 sogenannte „Alltagsmasken“ für den Corona-Schutz.  Der Schneider arbeitet nur wenige Häuser neben der Jugendwohneinrichtung der Werkstatt – auch unweit vom Nordring, wo die...

  • Unna
  • 29.04.20
Das aktuelle Migrationsteam.

Migrationsdienst des Caritasverbandes: Beratung geht weiter

Zugewanderte und geflüchtete Menschen können sich auch in Corona-Zeiten beim Caritasverband für den Kreis Unna beraten lassen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Integration und Migration sind ganz normal im Einsatz und beraten telefonisch bzw. per E-Mail. In Fällen, bei denen eine telefonische Beratung nicht ausreicht, vereinbaren die Beraterinnen und Berater persönliche Treffen – natürlich immer unter Einhaltung der nötigen Schutzmaßnahmen. Auch die über den Kreis...

  • Unna
  • 27.04.20
Tolle Idee: Der "Mitmachzaun" der AWO-Kindertagesstätte Sternstunde.
2 Bilder

Mitmachzaun in Kamen an der Hammer Straße
Kita Sternstunde: "Wir vermissen euch!"

Aus aktuellem Anlass ist es auch in der Kamener Kindertagesstätte Sternstunde sehr ruhig. Kinder von Eltern, die in sogenannten Schlüsselpositionen tätig sind, werden immer noch in einer Notgruppe betreut. Damit der Kontakt zu den weiteren Familien aufrecht erhalten bleibt, haben sich die Erzieherinnen nun etwas Besonderes ausgedacht: Der Zaun vor der Einrichtung wird zum „Mitmach-Zaun“ ernannt. Hier können Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen Nachrichten und Bilder hinterlassen. Desweiteren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.04.20

Abiturienten und andere junge Menschen machen Öffnung der Tafel möglich

Wie vor kurzem berichtet (siehe Unnaer Tafel) wird die Unnaer Tafel ihren Betrieb nach und nach wieder aufnehmen. Zu verdanken haben die Empfänger die Ausgabe Abiturienten aus Bergkamen und anderen jungen Menschen, die sich bei der Tafel gemeldet haben. Die Ausgabe wird konform mit den allgemein akzeptierten Regeln zum Infektionsschutz gegenüber dem Coronavirus / Covid-19 angeboten. Im Einzelnen sieht die Planung wie folgt aus: Ab kommender Woche nimmt die Tafel Unna an der Dorotheenstraße...

  • Unna
  • 19.04.20
Mithilfe eines Freien Sozialen Jahres beispielsweise können Jugendliche/junge Erwachsene sich sozial engagieren. Foto: DRK Unna

Mit Spaß und Motivation für die gute Sache
DRK sucht neue FSJler und BFDler

Die aktuelle Lage stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen und hat auch den Schul-Alltag und die Zukunftsplanung vieler künftiger Absolventen durcheinander gewirbelt. Wo gestern noch klare Fristen für Abschlussprüfungen und Bewerbungsfristen Strukturen vorgaben, scheint heute vieles ungewiss. Kreis Unna. Das ist schwierig, manchmal beängstigend oder traurig, aber trotz allem definitiv auch eine tolle Chance: Denn selten hatten wir so viel Zeit und Gelegenheit, uns einmal komplett...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.20
Gratulation! Bürgermeisterin Elke Kappen, Manfred Wiedemann, Joachim Eckardt und Johannes Gibbels gratulieren dem Verein vor dem großen Jubiläumsbanner. Foto: Stadt Kamen

100 Jahre SuS Kaiserau
Rat und Verwaltung gratulieren zum Vereinsjubiläum

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläum des SuS Kaiserau gratulierte vergangenen Donnerstag sowohl der Rat als auch die Verwaltung der Stadt Kamen zum Bestehen. Kamen. Da die geplante Feier zum runden Vereinsjubiläum Corona-bedingt ausfallen musste, ließen es sich die Vertreter aus Rat und Verwaltung nicht nehmen, dem Verein zumindest symbolisch einen Fotogruß zukommen zu lassen. Bürgermeisterin Elke Kappen und ihr Stellvertreter Manfred Wiedemann, der Schul- und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.04.20
Der DRK-Kreisverband Unna hat in der gesamten Region so einige spannende Einsatzstellen zu bieten.

DRK sucht zum Sommer neue FSJler und BFDler
Schulbegleitung, Krankenpflege & Co.

Die aktuelle Lage hat auch den Schul-Alltag und die Zukunftsplanung vieler künftiger Absolventen durcheinander gewirbelt. Wo gestern noch klare Fristen für Abschlussprüfungen und Bewerbungsfristen Strukturen vorgaben, scheint heute vieles ungewiss. Das ist schwierig, manchmal beängstigend oder traurig, aber trotz allem definitiv auch eine tolle Chance: Denn selten hatten wir so viel Zeit und Gelegenheit, uns einmal komplett auf uns selbst zu besinnen und vielleicht ein Stückchen mehr...

  • Unna
  • 15.04.20

Zuhause Abfälle richtig trennen
GWA-Abfallberatung verschickt Mal- und Bastelbuch

Für Eltern und Kinder bietet die GWA-Abfallberatung aktuell einen besonderen Service an: Eltern aus dem Kreis Unna können für ihre Kinder kostenlos das Mal- und Bastelbuch bestellen. Bestellungen werden nur per Email entgegen genommen: Einfach die Adresse angeben und abschicken an abfallberatung@gwa-online.de, Kennwort Malbuch. Das Angebot gilt bis Ende April und so lange der Vorrat reicht. Das Malbuch- und Bastelbuch ist für Kita-Kinder und Grundschüler der ersten Klasse konzipiert. Darin...

  • Unna
  • 14.04.20
Sie betreuen das Sorgentelefon mit: (v.l.) Christine Kaier, Marvin Wurlitzer (Mitarbeiter in der Geschäftsstelle) und Vorstand Ralf Plogmann.

Caritasverband bietet Sorgentelefon für einsame Menschen an

Der Caritasverband hat ein Sorgentelefon für einsame Menschen eingerichtet, das täglich (auch sonntags und über die Feiertage) von 9 bis 22 Uhr freigeschaltet ist und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wechsel betreut wird.  Die Kontaktsperre und die Infektionsgefahr sorgen bei ohnehin einsam lebenden Menschen für weitere Isolation und Ängste. Für sie bietet der Caritasverband für den Kreis Unna ab sofort ein Sorgentelefon an.Täglich von 9 bis 22 Uhr wird ein Mitarbeiter bzw. eine...

  • Unna
  • 13.04.20
 Die Lebensmitteltüten werden teils vor Ort ausgegeben, teils mit Tafel und privaten Fahrzeugen zu den Kunden nach Hause gefahren.

Tafel plant Lebensmittelausgabe mit Zeitfenstern

Die Unnaer Tafel arbeitet an Lösungen, wie sie auch in der Corona-Shutdown-Zeit ihre Aktivität wieder aufnehmen kann.  Geplant sind zunächst zwei Standorte. Ab dem 20. April werden die beiden großen Ausgabestellen Unna und Lünen wieder öffnen. Allerdings soll es vorläufig Zeitfenster und darüber hinaus keine reguläre Ausgabe geben. Die Mitarbeiter arbeiten mit Lebensmittel-Tüten, die vorher selbst gepackt werden. Diese werden teils risikosensibel vor Ort ausgegeben, teils mit Tafel und...

  • Unna
  • 10.04.20
Vergangene Tage. Die jungen Teilnehmer werden jetzt überwiegend digital in virtuellen Klassenräumen unterrichtet.
2 Bilder

Eine Bildungswerkstatt im Krisenmodus: Nicht alles geht digital

An normalen Tagen kümmern sich die rund 500 Mitarbeiter der Werkstatt im Kreis Unna mit ihren Tochterunternehmen um über 2.000 Menschen in Berufsvorbereitung, Qualifizierung, Ausbildung und Beschäftigung. Seit kurzem arbeitet die Werkstatt im Krisenmodus gegen Corona. Das eigene Berufskolleg mit 650 Schülern ist geschlossen. Die jungen Teilnehmer werden überwiegend digital in virtuellen Klassenräumen unterrichtet. Während die Ausbildung für benachteiligte 90 Jugendliche weiter läuft,...

  • Unna
  • 29.03.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.