Polizei Bochum
Anrufe von falschen Polizeibeamten in Bochum

Am 11. Juli kam es in Bochum zu mehreren Anrufen von falschen Polizeibeamten. Die Täter gaben sich telefonisch als "Polizei" aus und versuchten, die Vermögensverhältnisse und Wertgegenstände in der Wohnung des Angerufenen zu erfragen.
Glücklicherweise kam es, nach bisherigem Stand, zu keinen weitergehenden Taten in diesem Zusammenhang. Unser Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger für die immer wieder wechselnden Maschen der Betrüger zu sensibilisieren und ihnen aufzuzeigen, wie sie sich richtig verhalten, sollten sie selbst einmal Opfer eines solchen Betrugsversuchs werden. So sollten sie im Falle eines solchen Anrufes
reagieren:
- Hörer auflegen, sobald nach Geld und Vermögenswerten gefragt
wird
- Keine persönlichen Auskünfte erteilen
- Niemals Wertsachen an unbekannte Personen aushändigen
- Selbst die "110" wählen und den Vorfall melden
Gerne stehen ihnen auch die unsere Fachleute der Kriminalprävention unter der Rufnummer 0234 909-4040 für Fragen zur Verfügung.

Autor:

Sabine Beisken-Hengge aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.