Bei Ruhestörung Cannabis entdeckt
Cannabis-Geruch drang bis zur Wohnungstür bei Polizeibesuch in Wanne-Eickel!

Oskar, der "letze Grüne" meint: Eine feine Nase haben die Kollegen. Werden die dafür ausgebildet (wie ein Drogenhund)? Kommt da der Begriff "Schnüffler" her? TPD-Foto:Volker Dau
  • Oskar, der "letze Grüne" meint: Eine feine Nase haben die Kollegen. Werden die dafür ausgebildet (wie ein Drogenhund)? Kommt da der Begriff "Schnüffler" her? TPD-Foto:Volker Dau
  • hochgeladen von Volker Dau

  Am Samstagmorgen (9. März), kurz nach 9 Uhr,meldeten Anwohner der Emscherstraße in Wanne-Eickel der Polizei eine Ruhestörung.

Polizisten nahmen bereits im Flur des Mehrfamilienhauses laute Musik wahr. Ein 22-Jähriger öffnete den Polizisten die Wohnungstür.

In diesem Moment schlug den Beamten starker Cannabisgeruch entgegen.In der Wohnung selbst stellten die Beamten eine geringe Menge Cannabispflanzen in mehreren Blumenkübeln fest, die sichergestellt
wurden.

Der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Nun ermittelt das Bochumer Rauschgiftkommissariat gegen den jungen Erwachsenen.
----------------------------------------------------------------------------------------
Polizei-Oberkommissarin Nicole Schüttauf berichtete über diesen Fall und erklärte auf meine Nachfrage: Schon der Besitz von einer Pflanze wäre strafbar. Also bitte nicht als Blume in der Wohnung halten denn das könnte Ärger geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen