Feuerwehr Bochum
Dachstuhlbrand in Altenbochum

15Bilder

Update: 21.00 Uhr: Im Rahmen der Brandnachschau müssen derzeit noch einmal vereinzelte Brandnester abgelöscht werden.

Update:
17.45 Uhr: Einsatzende für die Feuerwehr. Neben der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr Altenbochum vor Ort und hat die Löscharbeiten unterstützt.

Seit 14.36 Uhr ist die Feuerwehr Bochum mit rund 60 Einsatzkräften an der Alarichstraßen in Altenbochum im Einsatz. Dort brennt der Dachstuhl eines Wohnhauses. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Brandrauch aus der Dachfläche des Wohnhauses. Im Brandbereich war auf der Dachfläche eine Photovoltaikanlage installiert, die ebenfalls in Vollbrand stand. Teile der Dachkonstruktion waren bereits brennend auf eine Terrasse gefallen und der Brand drohte sich dort in das Erdgeschoss auszubreiten. Die Bewohner des Hauses hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits alle unverletzt in Sicherheit gebracht.

Sofort begannen die Einsatzkräfte der Hauptfeuer- und der Innenstadtwache mit einem Löschangriff. Dieser erfolgte durch zwei Trupps im Innenangriff, zwei im Außenangriff sowie über zwei Drehleitern. Eine Brandausbreitung auf die Wohnungen des Hauses konnte somit erfolgreich verhindert werden. Nach rund einer Stunde war der Brand unter Kontrolle.

Derzeit laufen die sehr aufwendigen Nachlöscharbeiten. Über die beiden Drehleitern müssen sämtliche Dachpfannen sowie die Isolierung des Daches entfernt werden, um alle Brandnester lokalisieren und ablöschen zu können. Diese Arbeiten werden vermutlich noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Zur Brandursache übernimmt die Polizei NRW Bochum die Ermittlungen.

Quelle : Feuerwehr Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen