Polizei Bochum
"Dank euch werde ich ein anderer Mensch": Ein Brief aus dem Gefängnis an die Polizei

Ein 31-Jähriger wird im Sommer von zwei Bochumer Polizeibeamten festgenommen. Mit dabei: sein kleiner Sohn. Aus dem Gefängnis schreibt der 31-Jährige jetzt einen zu Herzen gehenden Brief, in dem er sich bedankt - und von seinem Sinneswandel berichtet.

Es ist ein Dienstag Ende Juli, an dem das Leben des 31-jährigen Bochumers eine Wendung nimmt. Er ist gerade mit seinem kleinen Sohn in der Nähe des Bochumer Hauptbahnhofs unterwegs, als er zufällig von zwei Streifenbeamten kontrolliert wird. Dabei stellt sich heraus, dass der Bochumer einen Haftbefehl wegen Betrugs offen hat. Die Polizisten nehmen den Mann fest und bringen ihn kurz darauf in eine Justizvollzugsanstalt (JVA), wo er seine Haft antritt.

Von dort erreicht das Polizeipräsidium Ende November ein handgeschriebener Brief. "Sehr geehrte Damen und Herren", schreibt der 31-Jährige, "ich wollte mich dafür bedanken, dass die (Polizisten) neben meinem Sohn sehr sorgfältig und nett mit mir umgegangen sind." Er könne nun in der JVA seine Fehler gut verarbeiten und endlich einen "sauberen Neubeginn" machen. "Es war wohl notwendig, dass ich sehe, wie es hier ist, um die Freiheit zu schätzen zu wissen", berichtet er weiter. Hintergrund seiner Taten sei seine Spielsucht gewesen; eine Sache, die er draußen nie eingesehen habe. Der Bochumer nimmt nun professionelle Hilfe in Anspruch.

Bei guter Führung wird der 31-Jährige voraussichtlich Anfang kommenden Jahres entlassen. "Ich werde dank euch ein anderer Mensch, der ehrlich und seriös zur Arbeit geht und für seinen Sohn ein Vorbild sein wird."

Die Polizei bedankt sich für die zu Herzen gehenden Zeilen, nimmt den Bochumer beim Wort und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle

Autor:

Rainer Bresslein aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen