Bestätigter Kampfmittelfund an der Königsallee
Evakuierung beginnt um 15 Uhr

Nach dem Bombenfund an der Königsallee müssen ab 15 Uhr 700 Anwohnerinnen und Anwohner in einem Radius von 325 Meter ihre Wohnungen verlassen.
  • Nach dem Bombenfund an der Königsallee müssen ab 15 Uhr 700 Anwohnerinnen und Anwohner in einem Radius von 325 Meter ihre Wohnungen verlassen.
  • Foto: Stadt Bochum
  • hochgeladen von Patricia Porwol

Im Bereich der Königsallee, zwischen Wasserstraße und Waldring gab es zwei Kampfmittelverdachtsfälle. An der Königsallee, in Höhe der Schiller-Schule hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst eine englische 250-Kilo-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder gefunden. Der Verdacht am Waldring hat sich nicht bestätigt.

Bombe wird heute entschärft

Die Entschärfung ist für heute, 12. Mai, geplant. Rund 700 Bewohnerinnen und Bewohner müssen in einem Sicherheitsabstand von 325 Metern um die Bombe ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Die Evakuierung beginnt ab circa 15 Uhr.

Betreuungsstelle eingerichtet

Für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner ist eine Betreuungsstelle am Neuem Gymnasium Bochum ab 15 Uhr eingerichtet. Die Bogestra unterstützt die Evakuierung mit einem Shuttle. Der Bus fährt ab Haltestelle Rechnerpark, gegenüber der Schiller-Schule.

Hotline und Links

Die Stadt Bochum hat für die Bürgerinnen und Bürger eine Hotline unter Tel.:  0234 910-3333 geschaltet. Weitere Informationen gibt es unter dem untenstehenden Link „Kampfmittelfunde“ und den Sozialen Medien der Stadt Bochum:

www.bochum.de/Feuerwehr-und-Rettungsdienst/Im-Notfall/Kampfmittelfunde
www.facebook.com/StadtBochum
www.twitter.com/bochum_de

Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.