Bewaffneter Raubüberfall auf Autobahntankstelle
Fachkommissariat bittet um Zeugenhinweise

Gegen 2.45 Uhr am Donnerstag, 4, Juli,  kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Tankstelle an der Vietingstraße 50 in Wattenscheid, die direkt an der A40 in Fahrtrichtung Essen liegt.

Ein noch unbekannter Mann betrat zur Nachtzeit den Kassenraum,
bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die
Herausgabe von Bargeld. Nach Angaben der Frau soll der Kriminelle zur
Untermauerung seiner Forderung einmal in Richtung Fußboden geschossen
haben.
Anschließend flüchtete der Mann mit der Beute aus der Tankstelle
und fuhr mit einem silberfarbenen Mercedes davon. An dem Coupé, in
dem möglicherweise eine weitere Person gesessen hat, sollen sich
polnische oder bulgarische Kennzeichen befunden haben.
Der Tankstellenräuber, der Deutsch mit Akzent sprach, ist circa 25
bis 30 Jahre alt, schlank, trug eine blaue Jeanshose sowie eine
dunkle Jacke, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte.

Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Raubdelikte bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache)
um Zeugenhinweise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen