Nachtrag Schwerwiegendes Verkehrsdelikt auf der Alleestraße in Bochum
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Bochum

Wie bereits berichtet, kam es am 15. Juli, gegen
8.45 Uhr, im Bereich der Alleestraße in Bochum zu einem schwerwiegenden Verkehrsdelikt. Nach bisherigem Ermittlungsstand liegt der Hintergrund dieser Tat bei noch nicht näher bekannten familiären Streitigkeiten zwischen den Beteiligten. Im Rahmen der Tathandlung soll der 29-Jährige mehrfach versucht haben, den 45-jährigen Bochumer mit dem Fahrzeug zu erfassen. Dieser soll kurz zuvor mit einer Eisenstange auf den Pkw des 29-Jährigen eingeschlagen haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum (StA Danyal Maibaum) wurde gegen den 29-jährigen Bochumer Autofahrer ein Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erlassen. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats 11 dauern an. Zeugen dieses Sachverhaltes werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0234 909-4441
(Kriminalwache) zu melden.

Autor:

Henry Sewitza aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.