Feuerwehreinsätze in Bochum
Mehrere unwetterbedingte Einsätze im Bochumer Stadtgebiet

4Bilder

Ab ca. 16.30 Uhr zog eine Gewitterfront über weite Teile von Nordrhein-Westfahlen. Dabei streifte das Gewittergebiet mit teilweise starken Regenfällen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 km/h das Bochumer Stadtgebiet vom Südwesten aus in Richtung Südosten.

Dadurch kam es zu insgesamt sieben Einsätzen, bei denen unter anderem Keller die mit Regenwasser vollgelaufen waren ausgepumpt werden, herausgespülte Kanaldeckel gesichert sowie mehrere Bäume von Verkehrswegen entfernt werden mussten.

Am Hustadtring in Querenburg begrub ein umgestürzter Baum einen PKW unter sich und beschädigte diesen schwer.

Die Einsätze für die Feuerwehr begannen gegen 17.15 Uhr in den Stadtteilen Dahlhausen und Linden. Anschließend setzten diese sich dann ab ca. 18.00 Uhr in den östlicheren Stadteilen Querenburg, Langendreer und Werne weiter fort.

Die Einsätze wurden durch die Löscheinheiten Linden, Dahlhausen, Eppendorf, Höntrop, Langendreer, Brandwacht, Nord und Querenburg abgearbeitet.

Beim Einsatz am Hustadtring kam zusätzlich die Drehleiter der Feuerwache Werne zum Einsatz. Die Einsatzmaßnahmen waren gegen 21.00 Uhr beendet

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.