Totes Baby in der Plastiktüte
Mildes Urteil

Ist das Strafe genug?

Keine Chance auf Leben .
Eine verschwiegene Schwangerschaft - von tatsächlich dreien - 2014 und 2015 vom gleichen Lebensgefährten.
Auch die vorangegangenen Schwangerschaften hat es für Laura M. wohl nie gegeben.
Verdrängt?
(Zwei der Kinder wurden adoptiert.)

Die Täterin Laura M:
Körperliche Veränderungen wurden stets mit gesundheitlichen Problemen erklärt.

Rückblick 2016:
Laura M. wird Totschlag wegen Unterlassung vorgeworfen.
In der Nacht vom 19. auf den 20. Oktober 2016 brachte sie ein kleines Mädchen zur Welt.
Ein Neugeborenes das nicht leben durfte.
Ein Neugeborenes ,das zwischen Joghurtbechern, schmutziger  Kleidung und Zigarettenkippen in einem Plastiksack starb.
Die heute 35-Jährige selbst sagt, dass Kind was in ihren Bauch heranwuchs ,habe sie verdrängt.

Urteil:
Laut dem am gestrigen Donnerstag erfolgten Urteil - sei dieses Mädchen spätestens nach einer Stunde erstickt.
Warum dieser Prozess erst drei Jahre nach der Tat stattfand und die Täterin erst 2019 wegen Fluchtgefahr inhaftiert wurde ist für mich ein Rätsel.

Die Täterin wird mit acht Jahren Haft bestraft wegen Todschlags.
Eine zu milde Strafe aus meiner Sicht.
In das Urteil floss noch eine nicht bezahlte Geldstrafe wegen Rezeptbetruges ein.

Traurig:
Kinder scheinen immer weniger Wert zu haben in unserer Gesellschaft ,dass macht traurig.
Sorry,für mich war es Mord aber wer fragt schon nach der Meinung einer Bürgerin.

Hier passte ein Kind wieder nicht in die Lebensplanung.

Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

37 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.