Bombe in der Bochumer Innenstadt erfolgreich entschärft
Updates zum Bombenfund in Bochum

Dieser Bereich ist von der Evakuierung am Donnerstag, 29. April, betroffen.
  • Dieser Bereich ist von der Evakuierung am Donnerstag, 29. April, betroffen.
  • Foto: Grafik: Feuerwehr Bochum
  • hochgeladen von Petra Vesper

DIESER ARTIKEL WIRD LAUFEND AKTUALISIERT!


UPDATE:

BOMBE ERFOLGREICH ENTSCHÄRFT:

Um 21.07 konnte die Zehn-Zentner-Bombe erfolgreich entschärft werden; alle Sperrungen und Evakuierungsmaßnahmen sind aufgehoben.

UPDATE:

Evakuierungen laufen:

Die Evakuierungen in der Bochumer Innenstadt laufen bislang ohne größere Zwischenfälle. Dennoch rechnet Feuerwehr-Chef Simon Heußen mit einer Entschärfung nicht vor den frühen Abendstunden.

UPDATE:

Massive Auswirkungen auf den ÖPNV-Verkehr:

Der Fund einer Fliegerbombe in der Bochumer Innenstadt hat auch massive Auswirkungen auf den ÖPNV in der Stadt. Da auch der Bochumer Hauptbahnhof sowie zahlreiche weitere Haltestellen in der Bochumer Innenstadt betroffen sind, kommt es voraussichtlich bis in die späten Abendstunden zu gravierenden Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr in Bochum.
Alle Buslinien, die in die Bochumer Innenstadt führen, enden kurz vorher. An den entsprechenden Haltestellen stehen Kundenbetreuer der Bogestra bereit und helfen bei Fragen zu möglichen Fahralternativen. Die Straßenbahnen sowie die U35 fahren bis zum Zeitpunkt der Entschärfung im Laufe des Tages durch, jedoch kann im Innenstadtbereich weder ein- noch ausgestiegen werden.
Für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner wird eine Buslinie zu den Betreuungsstellen in der Turnhalle der Graf-Engelbert-Schule an der Königsallee 77 – 79 und an der Schillerschule Waldring 71 eingerichtet.
Auch das Bogestra-KundenCenter im Bochumer Hauptbahnhof ist von der Evakuierung betroffen und geschlossen.

Evakuierung in der Bochumer Innenstadt:

Nach dem Fund einer Zehn-Zentner-Fliegerbombe in der Bochumer Innenstadt auf einer Baustelle an der Neustraße 7 am heutigen Donnerstag 29. April, muss diese entschärft werden. Ab 14 Uhr erfolgt die Räumung des betroffenen Gebietes in einem Radius von 500 Metern um den Fundort herum.
Bei der Bombe handelt es sich, wie der Kampfmittelbeseitigungsdienst, mitteilt, um eine britische Zehn-Zentner-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder.
Bewohner in einem Sicherheitsbereich von 500 Metern um die Bombe müssen ihre Wohnungen und Häuser verlassen - auch der Hauptbahnhof ist von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen, ebeso drei Tageskliniken sowie sieben Wohnanlagen und Altenheime, darunter das St. Marienstift und das Wohnheim Maximilian-Kolbe-Straße. Rund 5.000 Menschen wohnen in diesem Bereich. 
Bei der Evakuierung werden Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Ordnungsamtes und von Hilfsorganisationen die Häuser kontrollieren. Für die betroffenen Bewohner wird eine Betreuungsstelle in der Turnhalle der Graf-Engelbert-Schule an der Königsallee 77 - 79 und an der Schillerschule Waldring 71 eingerichtet.

  • Für weitere Bürgerfragen wurde ein Bürgertelefon unter folgender Nummer wenden: 0234 / 910 - 3333 eingerichtet.
  • Aktuelle Informationen zum Einsatzablauf gibt es auch in den Sozialen Medien auf den Seiten der Feuerwehr.
Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen