DSDS-Finale 2019
Alicia-Awa Beissert aus Wattenscheid wird Vierte

Alicia-Awa eröffnete das Finale mit "Girl on Fire" von Alicia Keys.
2Bilder
  • Alicia-Awa eröffnete das Finale mit "Girl on Fire" von Alicia Keys.
  • Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius
  • hochgeladen von Sabine Beisken-Hengge

Es war ein spannendes Finale mit vier großartigen Sängerinnen und Sängern: Studentin Alicia-Awa Beissert (21) aus Wattenscheid, Altenpfleger Davin Herbrüggen (20) aus Oberhausen, Schülerin Joana Kesenci (17) aus Gronau und Musiker Nick Ferretti (29) aus Palma de Mallorca (Spanien). Sie sangen jeweils einen Einzelsong und ihren persönlichen Finalsong, der seit Freitag als Download auf allen Musikplattformen zur Verfügung steht. Die Jury mit Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo war begeistert von den Leistungen der Kandidaten und sparte nicht mit Lob.
Am Ende kann es immer nur einen geben und die Zuschauer wählten Davin zum Superstar 2019. Sie entschieden sich mit 44,03 Prozent der Stimmen für den sympathischen Altenpfleger.

Die Wattenscheiderin ging als erste in den Kampf um den Titel und sorgte mit Alicia Keys`"Girl on Fire" bereits zu Beginn der Show für Gänsehaut und Stimmung. Die Jury zeigte sich begeistert, besonders Oana war stolz auf die Sängerin, der sie im Casting eine goldene CD überreicht hatte. Alicia-Awa ist gerade der Jurorin und Profi-Tänzerin unendlich dankbar für ihre Unterstützung, wie die Zuschauer in einem Video-Einspieler erfahren.
Ihren eigenen Finalsong "Good Things" präsentierte Alicia-Awa mit unbändiger Freude und viel Emotion. Für den Sieg hat es für Alicia dennoch leider nicht gereicht. Unmittelbar nach der Show zeigte sich die Wattenscheiderin entspannt und mit sich und ihrer Leistung, vor allem mit ihrem Finalsong "Good Things" mehr als zufrieden: "Mein Ziel war es , Spaß und Freude mit dem Song zu vermitteln, und ich finde, das ist mir gelungen", sagt sie glücklich, "die Leute kannten ja noch nicht mal den Songtext so richtig und sind darauf abgegangen - das finde ich geil."
Davins Sieg war auch für Alicia nicht vorherzusehen, aber sie freut sich sehr für ihren Komkurrenten und gönnt ihm den Sieg aus tiefstem Herzen. "Erstens kommt Davin ja aus Oberhausen, das ist ja nicht so weit weg von Bochum", erklärt sie lächelnd, und: "Außerdem finde ich es so schön, wie gerührt und auch dankbar Davin ist. Er hat den Sieg echt verdient."
Wie geht es jetzt weiter für Alicia? "Die nächsten Jahre möchte ich mich wirklich nur auf die Musik konzentrieren und mein Geld damit verdienen." Und sie wüscht sich, sagen zu dürfen: "Schaut her, ich liebe das und ich kann davon leben." Für ihre weitere Karriere und ihren Bekanntheitsgrad will die Sängerin die Zeit und die Erfahrung bei DSDS nutzen. "DSDS kam genau zum richtigen Zeitpunkt und ich bin mir sicher, dass die Menschen uns nicht vergessen werden."
Dabei schleicht sich dann doch ein wenig Wehmut in ihre Stimme, denn besonders die anderen Kandidaten, mit denen sie die letzten Monate durch Höhen und Tiefen gegangen ist, seien ihr sehr ans Herz gewachsen. "Ich liebe sie einfach", bekennt Alicia.

Alicia-Awa eröffnete das Finale mit "Girl on Fire" von Alicia Keys.
Die vier Finalisten. V.l.: Alicia-Awa Beissert, Nick Ferretti, Joana Kesenci und Davin Herbrüggen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen