„Alles ist hier schwarz“ Montanrevier - Kuratorenführung durch die Ausstellung

Bilder aus dem Ruhrgebiet und Oberschlesien zeigt die Ausstellung. Dazu gehört auch dieses Foto der  Arbeiterkolonie des ehemaligen Borsigwerks in Zabrze. Foto: LWL
  • Bilder aus dem Ruhrgebiet und Oberschlesien zeigt die Ausstellung. Dazu gehört auch dieses Foto der Arbeiterkolonie des ehemaligen Borsigwerks in Zabrze. Foto: LWL
  • Foto: LWL
  • hochgeladen von Andrea Schröder

Fördertürme, Zechen, Arbeitersiedlungen... Das gibt es nicht nur im hiesigen Revier. In Oberschlesien finden sich verblüffend ähnliche Landschaftsbilder wie an der Ruhr. Davon können sich Teilnehmer einer Ausstellungsführung überzeugen, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 22. April, in sein Industriemuseum Zeche Hannover nach Bochum einlädt.

Ab 15 Uhr führt Dr. Thomas Parent, stellvertretender Direktor des LWL-Industriemuseums, durch die Ausstellung „Montanrevier. Bilder aus Oberschlesien und dem Ruhrgebiet“. Rund 40 Fotografien von Martin Holtappels, Piotr Muschalik und Thomas Stachelhaus zeigen reviertypische Bauten aus beiden Regionen. Schnell werden beim Vergleich der Motive die Ähnlichkeiten erkennbar. „Neben Fördertürmen, gründerzeitlichen Zechen und Kolonien weisen auch Kirchen und Theatergebäude nicht selten die gleiche architektonische Handschrift auf“, erklärt Kurator Dr. Thomas Parent.

Die nächste Begleitveranstaltung zur Ausstellung findet am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr statt. Dann heißt es: „Alles ist hier schwarz!“, mit einem Vortrag von Dr. Thomas Parent zur Entwicklung der Industrielandschaft im Ruhrgebiet und in Oberschlesien.

Die Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251, ist noch zu sehen bis zum 9. Juni zu den Öffnungszeiten: mittwochs bis samstags von 14 bis18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Autor:

Andrea Schröder aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.