Lebende Gedichte
Auf der Suche nach Balance

4Bilder

20.6.2019 Lyrik lebt! Dass Gedichte keinesfalls schwer verständlich sind, sondern dicht gefüllt mit Leben, zeigte VIGLis Wanderbühne einmal mehr im Rahmen der Bobiennale 2019. In der Galerie im Luisenhof zeigte die Künstlergruppe Texte, Musik und Theaterszenen, die auch die Ausstellung von Christoph Lammert und die Skulpturen von Claudia Seider in das Spiel mit einbezogen. Wanderbühnenleiterin VIGLi (Verena Liebers) ist überzeugt: "Unterschiedliche Kunstformen können sehr intensiv zusammenwirken!" Das wurde auch auf dem Openair-Festival auf dem Springorumradweg deutlich. Da wanderte die Wanderbühne mit ihren bunten Utensilien zu der Freiluftbühne Ecke Königsallee und schuf dort mit Masken, Tüchern, Bewegung und Musik ein ganz besonderes Ambiente für die Gedichte von VIGLi. Das Publikum war dort genauso gebannt wie in der Galerie. "Das sind Themen, die jeden angehen", sagte eine Zuschauerin und der Applaus war intensiv. Informationen zu Texten von Verena Liebers und weiteren Auftritten unter www.vigli.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen