Tatort Sofa
Bochum : Mord ist mein Hobby

Da wurde ich zur Täterin.
8Bilder

Wenn jemand umgebracht wird,eine Leiche im See schwimmt ,oder ein Schuss jemanden niedergestreckt,dann ist das ein Umstand ,der nach ernsthaften
Ermittlungen schreit.
So sollte es sein.
Das ist Krimi - und ich liebe Krimis.

Gleich zu Beginn:
Da sehe ich ihn wieder meinen Krimi,der Bulle mit der privaten Krise,
geschieden und unverstanden.
Der Kommissar mit einem Bein selbst schon im Abgrund , sucht den Täter.
Oder nach 20 Jahren Koma löst er wieder einen Mord.

Auf dem Sofa:
Ich sitze vor der Fernsehkiste sehe die Frau auf dem Bildschirm ...
und denke warum ist sie eigentlich tot?
War es der Ex oder der neue Lover?
(Gärtner hat sie keinen.)

Grübel:
Aber will ich das wirklich wissen?
Das ,,Wie", ,,Wer"oder das ,,Warum"?
In knapp 45 Minuten ,wird aufgeklärt was ich schon nach 5 Minuten wusste,
hier wird wieder im Schnelldurchlauf präsentiert - Fehleinschätzungen und
Verdächtigungen inclusive.
Der Täter ist von mir längst klar gemacht.
Warum sucht man hier immer noch?

Die Spannung fehlt:
Der Rezipient ist zwar,mitten im Geschehen,kurz oder nach der Tat oder
irgendeinen Ereignis.
Doch irgendwie fehlt da was - die "Spannung ",das "Rätselhafte".

Der deutsche Krimi :
Das serielle Leben ist schnelllebig,in den heutigen Krimis hat
zwischenmenschliches kaum noch Platz .
Flüchtige Umarmung,kurzer Blick und ein gehauchter Kuss,keine Zeit bei
45 Minuten.
Okay, der alternde Polizist hüpft schon einmal von der Bettkante
einer jungen Frau.
Die Spannung wächst?

Kurz gesagt:
Ich sehe die stereotypischen Menschen,des Film und Fernsehens.
Und ich frage mich,wann es endlich wieder einen gescheiten deutschen Krimi gibt -
was ist so schwer daran?
Macht doch mal...
Wer Krimis mag, wird es wissen:
Aus Schweden, Dänemark, Norwegen und Island kommen die Autoren ,
die zur besten ihrer Zunft gehören.
Kein Wunder das aus dieser Region ein unerschöpfliches Reservoir
skandinavischer Krimi-Autoren, die ein hohes literarisches Niveau
mit viel Spannung bieten, zu uns überschwappen.
Die Nordeuropäer verstehen es einfach ,düstere Geschichten für die
Leinwand zu adaptieren.  
(Adler-Olsen mit "Schändung" zum Beispiel.) 

Ich frage mich:
Sind deutsche Krimis bedroht ?
Welche Krimis mögt ihr denn so ?
(Früher lief das noch -1990 habe ich mich selbst überzeugt.)

Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

68 folgen diesem Profil

37 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.