Macher sind mehr als zufrieden - Neuauflage 2020 folgt
Bochumer Kreativ-Rallye auch beim dritten Mal ein großer Erfolg

Ganz großes Kino war auch die letzte Show der Reihe, die der Bochumer Musiker und Komödiant Helmut Sanftenschneider im voll besetzten Autohaus Wicke bestritt.
  • Ganz großes Kino war auch die letzte Show der Reihe, die der Bochumer Musiker und Komödiant Helmut Sanftenschneider im voll besetzten Autohaus Wicke bestritt.
  • Foto: Wiegand
  • hochgeladen von Petra Vesper

Die Bochumer Kreativ-Rallye war auch in ihrer dritten Auflage ein Triumphzug für Veranstalter, Publikum und die anwesenden Musiker.
Gerade mal 24 Stunden hatte es gedauert, bis nach der Ankündigung im Stadtspiegel alle sieben Veranstaltungen der Reihe komplett ausgebucht waren. "Das Interesse des Publikums hätte kaum größer sein können", so Organisator Oliver Bartkowski.
OB Thomas Eiskirch als Schirmherr ließ es sich nicht nehmen, die Besucher beim Auftaktkonzert der Reihe mit Thomas Anzenhofer in der Bermudahalle "Riff" zu begrüßen. Das Publikum feierte das Allround-Talent und seine Band "4BoysNamedSue" bis zur letzten Minute wie Rockstars.
Die "Ruhrgebeatles" waren im letzten Jahr bei der Kreativ-Rallye noch Support von Anzenhofer - diesmal bekamen sie ihr eigenes Konzert und sorgten dafür, dass das "Summa cum Laude" aus allen Nähten platzte. Neben der Kneipe in Querenburg war in diesem Jahr das Zisterzienserkloster der zweite neue Spielort und Rockmusiker Marius Tilly gab sich zwischen den ehrwürdigen Klostermauern die Ehre - ein Kontrast, der gut funktionierte.
Dass "Waltraud Ehlert" durch eine Erkältung angeschlagen war, merkte man ihr bei ihrem Auftritt im Autohaus Pflanz vor rund 300 Zuschauern nicht an - das Publikum kam aus dem Lachen kaum heraus. Krankheitsbedingt absagen musste dagegen Horst Freckmann - sein Auftritt bei Bestattungen Lueg wird in dieser Woche nachgeholt.
Ein echter Coup ist Bartkowski in diesem Jahr mit der Verpflichtung des Berliner Shooting-Stars Max Prosa gelungen, der in der "Bodegas Rioja" mit dem Publikum auf Tuchfühlung ging und der im Herbst erneut in Bochum zu sehen sein wird, wenn er in der Jahrhunderthalle auf Album-Tournee ein weit größeres Konzert spielen wird.
Die umjubelte Abschlussveranstaltung bestritt auch in diesem Jahr wieder der Bochumer Komiker und Musiker Helmut Sanftenschneider - frisch vom "ZDF-Traumschiff" zurückgekehrt - vor 300 Zuschauern im Autohaus Wicke.
„Wir werden auch 2020 wieder eine Rallye präsentieren. Die Programmplanung ist praktisch abgeschlossen", so Oliver Bartkowski nach der letzten Show. Dann heißt es wieder "7 Tage - 7 Künstler - Eintritt frei".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen