Eine Ära geht zuende
Das Akkordeonorchester Bochum feiert 45-jähriges Bestehen und gibt gleichzeitig sein Abschiedskonzert

3Bilder

45 Jahre nach der Gründung durch den immer noch amtierenden Orchesterleiter Werner Nau gibt das Akkordeonorchester Bochum am 14. September um 17 Uhr im Anneliese Brost Musikforum sein Abschiedskonzert bei freiem Eintritt.

Als eines der ersten Ensembles der Musikschule Bochum im Jahre 1974 gegründet, war das Orchester lange Zeit ein fester Bestandteil des Musikschullebens. Nach der Pensionierung des Orchesterleiters wurde es in einen Verein umgewandelt und musizierte wie gewohnt weiter. Unzählige Konzerte und Mitwirkungen füllen viele Seiten der Orchesterchronik. Vom Gemeindefest bis zum Sportverein, vom Kleingartenjubiläum bis zum Krankenhauskonzert, vom Stadtteilfest bis zumKirchenkonzert, all das gehörte zum Orchesterleben.

Erst zum gerade vergangenen Musiksommer konnte man das Orchester sehen und hören. Ebenso als feste Institution gehören seit 30 Jahren die Weihnachtskonzerte in verschiedenen Altenheimen am Heiligabendmorgen. Das natürlich unentgeltlich und aus Freude, den Menschen eine musikalische Weihnachtsfreude zu bringen.

Daneben hat das Orchester viele Reisen, meist verbunden mit Konzerten, nach Finnland, England, Spanien, Italien und in die Niederlande gemacht und 2 Schallplatten und eine CD produziert.

Zum letzten Konzert haben sich die Mitglieder etwas Besonderes einfallen lassen. Sie erstellten mit den Besuchern eines vergangenen Konzerts eine Hitliste der beliebtesten Stücke und haben einige davon mit besonderem Ohrenschmaus gefüllt. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten.

Alle Akkordeonliebhaber, treue Besucher der Konzerte des Orchesters und hoffentlich auch ehemalige Mitspieler sind herzlich eingeladen, vom Akkordeonorchester Bochum Abschied zu nehmen.

Autor:

Silke Rode aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.