Fasten bis zur Weihnachtszeit
Das mit der Gans,wer weiß das schon

2015....
War sie Lecker
2Bilder

Bald beginnt sie wieder die weihnachtliche Zeit,und langsam kann man sich erste Gedanken machen,was Weihnachten so auf den Tisch kommt.
Die traditionelle Weihnachtsgans ist trotz der Vielfalt kulinarischer Genüsse nicht wegzudenken.
Aber wo kommt dieses Ritual eigentlich her?
Den Ursprung des Gänsebratens finden wir im katholischen Brauch der Martinsgans,die bereits vor der adventlichen Fastenzeit am 11.November serviert wird.
Am Heiigenabend am ende der Fastenzeit wird wieder eine Gans feierlich am Tisch gereicht.
Warum gerade die Gans als Festmahl an Weihnachten gilt ?
Die einen sagen weil die Gans im römischen Reich ein hochgeachtetes Tier war- denn sie warnte stets lauthals schnatternd vor ungebetenen Gästen.
Andere widerum behaupten -da dass bäuerliche Jahr stets am 11.November endete und Mägde und Knechte mit einer fetten Gans entlohnt wurden - seitdem gebe es dieses Ritual.
Überlieferungen nach mundete dem Adel des Mittelalters der Karpfen nicht mehr und so sei er der Verursacher.
Einer Legende nach hat die englische Königin Elisabeth gerade einen Gänsebraten verzehrt,als sie die freudige Nachricht ereilte,dass die spanische Armada bezwungen wurde.
Sie soll die Gans zur Festtagsgans erklärt  haben.
Was nun der Wahrheit entspricht wer weiß das schon.
Sicher aber ist:
Die arme Bevölkerung  musste vorlieb nehmen mit Würsten und Kartoffeln.
So wurde traditionell von vielen Familien ein weiteres Gericht am Heiligenabend eingeführt.
Würstchen mit Kartoffelsalat. 
Und darauf freue ich mich jetzt schon.

2015....
War sie Lecker
Skelettiert
Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

47 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.