Spende des Rotary-Clubs Bochum-Mark macht's möglich
Die "Tonies" sind da: Stadtbücherei Bochum hat elektronisch aufgerüstet

Als eine der Ersten hält Johanna eine sogenannte Toniebox in den Händen, während sich im Hintergrund Rainer Altendeitering und Ulrike Scharwächter vom Rotary-Club Bochum-Mark und Büchereileiterin Waltraud Richartz-Malmede über das neue und umfangreiche, durch den Rotary-Club finanzierte Hörspielangebot freuen.
  • Als eine der Ersten hält Johanna eine sogenannte Toniebox in den Händen, während sich im Hintergrund Rainer Altendeitering und Ulrike Scharwächter vom Rotary-Club Bochum-Mark und Büchereileiterin Waltraud Richartz-Malmede über das neue und umfangreiche, durch den Rotary-Club finanzierte Hörspielangebot freuen.
  • Foto: Leitmann / Stadt Bochum
  • hochgeladen von Petra Vesper

Die Kunden der Stadtbücherei können sich freuen: Ab sofort können auch die vielgefragten „Tonies“ in der Zentralbücherei entliehen werden.

Der Rotary-Club Bochum-Mark hat die Stadtbücherei mit einer großzügigen Spende von 2000 Euro beim Ausbau ihres Medienbestandes für Kinder unterstützt. Präsident Rainer Altendeitering und Ulrike Scharwächter übergaben über 100 „Tonies“, die passenden Kopfhörer und zwei „Tonie“-Boxen an Waltraud Richartz-Malmede, Leiterin der Stadtbücherei Bochum.
„Tonies“ sind kindgerechte Tonträger in Gestalt eines Kinderbuchhelden wie z.B. Pettersson, dem Grüffelo oder dem Sams. Die Hörfiguren kann man nun in der Zentralbücherei ausleihen und zu Hause auf die heimische „Tonie“-Box setzen. Das Hörspiel wird per WLAN heruntergeladen und kann direkt angehört werden. Der Inhalt ist dann auf der „Tonie“-Box gespeichert und so ist, zum Beispiel bei längeren Autofahrten oder auch bei Wartezeiten beim Kinderarzt, kein WLAN mehr nötig, um das Hörspiel weitere Male anzuhören.
Ob spannendes Hörspiel oder stimmungsvolle Kinderlieder – das breite Angebot an „Tonies“ umfasst eine Vielzahl an Figuren und Formaten. Dazu gehören neben Geschichten mit den klassischen Hörspielhelden wie Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg auch die Erzählungen mit den modernen Kinderbuchlieblingen Conni und Drache Kokosnuss. Interessierten Eltern und Kindern stellt die Zentralbücherei eine „Tonie“-Box in der Kinder- und Jugendbücherei zur Verfügung, sodass sie das neue Medienangebot dort ungestört ausprobieren können. Kopfhörer werden dafür natürlich auch zur Verfügung gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen