Prinz Regent Theater zeigt Goethes „Faust“
Ein Klassiker für unsere Zeit

Faust (Maximilian Strestik) schließt einen Pakt mit Mephisto (Oliver Möller).
  • Faust (Maximilian Strestik) schließt einen Pakt mit Mephisto (Oliver Möller).
  • Foto: Schnorrbusch
  • hochgeladen von Nathalie Memmer

Ohne falsche Ehrfurcht, aber mit dem gebotenen Respekt – so behandelt das Prinz Regent Theater das wohl berühmteste Drama deutscher Sprache. Goethes „Faust. Der Tragödie erster Teil“ in Hans Drehers Regie erstrahlt nicht zuletzt durch die Leistung der nur vier an der Produktion beteiligten Schauspieler in neuem Glanz. Patrick Praschmas Animationen sind die Kirsche auf diesem Kuchen.

Dreher verzichtet in seiner konzentrierten Version zwar auf die Walpurgisnacht, versucht jedoch nicht, dem Stoff den Zauber auszutreiben. Des Pudels Kern erschließt sich dank Praschmas Einspielern auf einzigartige Weise. Apropos des Pudels Kern: Oliver Möller interpretiert Mephisto als personifizierten schlechten Einfluss, dem sich Faust, bei dessen Auslegung sich Maximilian Strestik als versierter Sprecher erweist, ausgesetzt sieht.
Nele Sommer ist ein erstaunlich selbstbewusstes Gretchen, das für das Leid, das sie mitverursacht, geradestehen muss: In dieser sehr weltlichen Auslegung des Stoffes folgt auf Mephistos „Sie ist gerichtet.“ kein „Ist gerettet.“ aus dem Off. Ein besonderes Lob gebührt Laura Thomas, die in diversen Nebenrollen brilliert und Auerbachs Keller im Alleingang zum Beben bringt. - Witzig und tiefschürfend.

Termine
- „Faust“ ist am Samstag, 26. Oktober, wieder im Prinz Regent Theater, Prinz-Regent-Straße 50-60, zu sehen. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr.
- weitere Termine: Freitag, 1. November, 19.30 Uhr; Sonntag, 3. November, 18 Uhr; Sonntag, 8. Dezember, 18 Uhr; Mittwoch, 11. Dezember, 19.30 Uhr; Donnerstag, 12. Dezember, 19.30 Uhr.
- Karten gibt es unter Tel.: 77 11 17.

Autor:

Nathalie Memmer aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.