Museum zeigt „Kunst“ von Yasmina Reza

Am Samstag, 26. Januar, und Mittwoch, 30. Januar, zeigt das Kunstmuseum
Bochum, Kortumstraße 147, jeweils um 19.30 Uhr „Kunst“ von Yasmina
Reza. Die Inszenierung stammt vom Trio „austroPott Schauspiel“.

200.000 Francs für ein beinahe monochrom weißes Ölgemälde? Der kunstbegeisterte Dermatologe Serge findet das im Gegensatz zu seinem langjährigen Freund Marc keinesfalls zu viel. Yvan, der Dritte im Bunde, versucht zwischen den Parteien zu vermitteln. Das Bild wird zum Anlass eines turbulenten, handgreiflichen und auch wieder versöhnlichen Konfliktstrudels. Die drei Großstadtneurotiker sehen ihre Beziehungen zu ihren Frauen auf einmal im planen Licht von Zorn und Enttäuschung, Karrierefrust, neuen Anhänglichkeiten und auseinander gedrifteten Weltvorstellungen.

Yasmina Reza, geboren 1959 in Paris als Tochter einer Budapester Geigerin und eines in Moskau gebürtigen jüdischen Kaufmanns mit Wurzeln aus Samarkand, war erst Schauspielerin und Musikerin. Seit der Uraufführung von „Kunst“ 1994 in Paris, ist sie weltweit die meistgespielte Theaterautorin und wurde bereits zweimal mit dem „Prix Molière“ sowie mit dem „Tony Award“ und dem „Lawrence Olivier
Award“ ausgezeichnet.

Karten und weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.austropott.de.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.