Stadt Bochum : Ehrenring der Stadt Bochum
Persönlichkeiten erhalten Ehrenring der Stadt Bochum

16Bilder

„Der Ehrenring ist nicht nur eine Auszeichnung. Er ist nicht einfach ein Schmuckstück, das man am Finger tragen oder sich in die Vitrine legen kann. Der Ehrenring ist vielmehr ein Symbol. Ein Symbol für die Verantwortung, die jede und jeder von uns für diese Gesellschaft trägt.“ In einer feierlichen Zeremonie würdigte Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am Donnerstag (16. September) 15 Persönlichkeiten und verlieh ihnen in den Kammerspielen des Schauspielhauses den Ehrenring der Stadt Bochum.

„Bochum wird getragen von den Menschen, die sich in und für unsere Stadt engagieren – direkt für die Stadt und die Bürgerinnen und Bürger vor Ort oder durch außergewöhnliche Leistungen, die Bochum in ganz Deutschland und darüber hinaus bekannter machen. Erst durch diese Menschen – durch Persönlichkeiten wie Sie, liebe Ehrenringträgerinnen und -träger – wird diese Stadt zu dem lebenswerten und spannenden Ort, der sie ist“, so OB Eiskirch.

Seit über 50 Jahren verleiht der Rat der Stadt den Ehrenring der Stadt Bochum an Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise engagiert und um Bochum verdient gemacht haben. Nach der Verleihung des in diesem Jahr neu gestalteten Ringes erhielten die Geehrten zudem eine Urkunde und trugen sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Nur rund 60 Gäste – darunter die Fraktionsvorsitzenden der im Rat vertretenen Parteien sowie die Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeister – durften aus Hygieneschutzgründen an der feierlichen Veranstaltung teilnehmen.

Mit dem Ehrenring der Stadt Bochum ausgezeichnet wurden:

Dietmar Bär. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Absolvent der Schauspielschule Bochum und durch Ihre Mitwirkung an zahlreichen Produktionen des Bochumer Schauspielhauses um die Stadt Bochum erworben haben.“

Silvia Cabello. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Direktorin und Mitgründerin des „Varieté et cetera“ um die Stadt Bochum erworben haben.“

Wolfgang Dressler. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich durch Ihr Engagement als Vorstand und Vorsitzender der „Krisenhilfe Bochum e.V.“ sowie als langjähriges Vorstandsmitglied und Vorsitzender der „Werbegemeinschaft Wattenscheid“ um die Stadt Bochum erworben haben.“

Bettina Eickhoff. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als langjährige Vorsitzende der Kreisgruppe Bochum des Paritätischen, des Fördervereins und der „Stiftung Situation Kunst“ sowie durch Ihr Engagement für weitere Kultur- und Sozialprojekte um die Stadt Bochum erworben haben.“

Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Gründer und langjähriger Vorsitzender der „Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum“ um die Stadt Bochum erworben haben.“

Staatsministerin a.D. Birgit Fischer. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Gründungsmitglied und Vorsitzende des Hochschulrates der RUB und langjährige Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde der RUB sowie als Mitglied des Landtags NRW und Ministerin für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie um die Stadt Bochum erworben haben.“

Professorin Dr. Anne Friedrichs.
„Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Gründungspräsidentin der hsg und durch Ihr Engagement für den Gesundheitsstandort Bochum sowie für eine Akademisierung und Weiterentwicklung der Gesundheitsberufe in Deutschland um die Stadt Bochum erworben haben.“

Wilhelm Gellermann, „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als langjähriger Vorsitzender der Kolpingsfamilie Bochum-Linden und durch Ihr Engagement für den Lindener Karneval um die Stadt Bochum erworben haben.“

Marcus Gloria. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Initiator und Mitgründer von „Bochum Total“ und durch Ihr Engagement für den Kulturstandort Bochum um die Stadt Bochum erworben haben.“

Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert.
„Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als langjähriges Mitglied und Präsident des Deutschen Bundestages, durch Ihr stetes und starkes Engagement für die Metropole Ruhr, Ihren kontinuierlichen Einsatz für die Bochumer Symphoniker um die Stadt Bochum erworben haben.“

Petra Landers. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als erfolgreiche Profi-Fußballerin sowie durch Ihr jahrzehntelanges Engagement für die Gleichstellung von Mädchen und Frauen im Sport um die Stadt Bochum erworben haben.“

Prof. Dr. Christof Paar. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Gründungsdirektor des „Max-Planck-Instituts für Cybersicherheit“ sowie als jahrelanger Direktor des „Horst-Görtz-Instituts“ und durch Ihr herausragendes Engagement im Bereich IT-Sicherheit um die Stadt Bochum erworben haben.“

Grigory Rabinovich. (Herr Rabinovich konnte an der Verleihung nicht teilnehmen) „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als langjähriger Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen sowie durch Ihr persönliches Engagement für den Bau der Bochumer Synagoge um die Stadt Bochum erworben haben.“

Prof. Dr. Dieter Schulz. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Mitgründer und langjähriger Leiter der „Bochumer Suppenküche“ um die Stadt Bochum erworben haben.“

Barbara Wollrath-Kramer. „Mit dem Ehrenring würdigt der Rat die Verdienste, die Sie sich als Gründerin und Leiterin von „TheaterTotal“, durch Ihre kontinuierliche Jugendarbeit und Ihr jahrzehntelanges Engagement für die Kultur um die Stadt Bochum erworben haben.“

Zum Schluss dankte OB Eiskirch den Geehrten:
„Der Ehrenring der Stadt Bochum ist eine besondere Auszeichnung, die Sie sich alle mehr als verdient haben. Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz für unsere Stadt!“

Bernd Rademacher vom Schauspielhaus las aus dem Leben der Ehrenringträgerin Tana Schanzara. Den musikalischen Auftakt und Schlusspunkt setzte das Jugendsymphonieorchester der Musikschule. Die jungen Musikerinnen und Musiker beendeten die Veranstaltung – unter der Leitung von Musikschulleiter Norbert Koop – mit der deutschen Nationalhymne.

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen